Jemanden dazu bringen wieder dein bester Freund zu sein

Опубликовал Admin
21-05-2019, 16:00
341
0
Wenn du mit deinem besten Freund schon länger nicht mehr gesprochen hast oder ihr einen Streit hattet, könnte es schwierig sein, wieder in Kontakt zu kommen. Du sorgst dich vielleicht, dass es peinlich sein könnte, oder dass die Person nicht mit dir sprechen möchte. Wenn ihr euch jedoch nach einem Streit versöhnt oder nach einer einer längeren Zeit ohne Kontakt wieder näher kommt, könnt ihr eure Verbindung wieder stärker werden lassen.

Sich nach einem Streit wieder versöhnen

  1. Denke über den Streit nach. Nach einem Streit mit einem Freund fühlst du dich vielleicht verärgert, wütend oder verletzt. Konzentriere dich auf diese Gefühle und denke darüber nach, was sie verursacht hat. Auch wenn der Streit groß gewesen sein könnte, sollte ein schlechter Tag nicht den Ton in eurer Freundschaft bestimmen. Denke darüber nach, was der Streit im Großen und Ganzen bedeutet.
    • Schreibe deine Gedanken auf. Oft könnten deine Emotionen nach einem Streit chaotisch sein. Nimm dir etwas Zeit, um aufzuschreiben, wie du dich fühlst und was du bereust.
    • Bedenke, dass Streitigkeiten ein natürlicher Teil jeder Beziehung sind. Wenn man richtig damit umgeht, können sie eure Beziehung sogar stärken.
  2. Sei bereit, dich zu entschuldigen. Ach wenn du nicht alleine schuld an dem Streit warst, wirst du, wenn du dich mit deinem Freund wieder versöhnen willst, erwachsener sein, den ersten Schritt machen und dich entschuldigen müssen. Du musst bedenken, wie du schuld bist und bereit sein, das anzuerkennen und dich zu entschuldigen, wenn es Zeit ist, mit deinem Freund zu sprechen.
    • Du könntest etwas sagen wie, „Es tut mir so leid, dass ich diese verletzenden Dinge zu dir gesagt habe und ich weiß, dass dieses Verhalten inakzeptabel ist. Ich möchte mit meinen Freunden nicht auf diese Weise sprechen und schon gar nicht mit meiner besten Freundin. Ich hoffe, du kannst mir vergeben“.
    • Wahrscheinlich wird deine Freundin von deiner Entschuldigung gerührt sein und sich ebenfalls entschuldigen. Vergiss nicht, auch darüber nachzudenken, wie sie dich verletzt hat, sodass du das zur Sprache bringen kannst, wenn der Zeitpunkt dafür gekommen ist.
    • Du brauchst vielleicht etwas Zeit, bevor du bereit bist, dich zu entschuldigen. Das ist in Ordnung! Warte, bis du dich ruhig und rational genug fühlst, um dich zu entschuldigen.
  3. Nimm Kontakt auf. Nachdem du über den Streit gründlich nachgedacht hast, ist es Zeit, auf deinen Freund zuzugehen. Wenn du seine Nummer hast, schicke eine Nachricht oder rufe ihn an. Du kannst auch über Social Media oder wenn nötig über gemeinsame Freunde Kontakt aufnehmen.
    • Du könntest eine Nachricht senden, die etwa so lautet, „Ich weiß, unser letztes Gespräch hat keinen guten Ausgang genommen. Ich habe viel über den Streit nachgedacht und darüber, was ich getan und gesagt habe und ich möchte dir sagen, dass es mir leidtut. Ich vermisse dich und ich würde gerne möglichst bald mit dir reden, falls du Zeit hast“.
    • Wenn sich deine Freundin nicht mit dir treffen will, ziehe es in Betracht, einen Brief zu schreiben, in dem du dich entschuldigst, da du nicht die Möglichkeit hast, dich persönlich zu entschuldigen. Auf diese Weise weißt du zumindest, dass deine Freundin weiß, dass es dir leidtut und dass du die Sache überwinden möchtest, egal ob dieses Gefühl auf Gegenseitigkeit beruht oder nicht.
  4. Nimm dir Zeit für eine Treffen. Wenn dein Freund einem Treffen zustimmt, ist es jetzt Zeit, eines zu vereinbaren. Koordiniere mit deinem Freund eine Zeit, die für euch beide gut passt. Es kann auch eine gute Idee sein, sicherzustellen, dass ihr an diesem Tag nicht mehr viel zu tun habt, da euer Gespräch eine Weile dauern kann.
    • Du könntest sagen, „Hey, wollen wir irgendwo hingehen und ein bisschen reden? Wir könnten gemeinsam Mittagessen oder einen Spaziergang machen“.
    • Trefft euch an einem ruhigen, neutralen Ort. Ein Park oder Kaffeehaus sind großartige Orte, wo ihr euch treffen und entspannen könnt. Das wird die richtige Stimmung für ein weniger angespanntes Gespräch bieten.
  5. Sei aufrichtig und ehrlich. Wenn dein bester Freund dich kennt, und das wird er wahrscheinlich, wird er wissen, ob du aufrichtig bist oder nicht. Wenn du dich entschuldigst, beachte Folgendes: [[Image:Deal-With-a-Backstabbing-Friend-Step-11.jp
    • Versichere ihm, dass es in Zukunft vermeiden wirst, solche Fehler zu machen.
    • Übernimm Verantwortung für deinen Anteil des Streits.
    • Erfinde keine Rechtfertigungen für dein Verhalten.
    • Lass das Bedürfnis, Recht zu behalten, los.
  6. Höre zu. Auch wenn du über den Streit und deine Rolle darin nachgedacht hast, verstehst du vielleicht immer noch nicht zur Gänze, warum deine Freundin wütend ist. Nimm dir während dieses Gesprächs etwas Zeit, um dir genau anzuhören, wie du sie verletzt hast. Dieser letzter Vorfall könnte für sie der Tropfen gewesen sein, der das Fass zum Überlaufen brachte, aber es könnte andere Male geben, wo du auch gemein zu ihr warst und es nicht gemerkt hast.
    • Entschuldige dich für die Arten, wie du ihn abgesehen von dem letzten Streit verletzt hast. Denke kritisch darüber nach, was du sagst, sodass du dich nicht entschuldigst, nur um das Gespräch zu beenden. Achte darauf, dass jede Entschuldigung, die du bietest, auch ernst gemeint ist.
  7. Biete deine Freundschaft an. Nachdem du dich entschuldigt hast und vielleicht auch eine Entschuldigung angeboten bekommen hast, sag ihr, wie sehr du ihre Freundschaft vermisst und sie gerne wieder hättest. Das ist eine großartige Art, um das Gespräch auf positive Weise zu beenden und deine Wünsche auszudrücken.
    • Du könntest etwas sagen, wie „Nochmals, es tut mir so leid, dass ich dich verletzt habe, aber ich möchte nicht, dass das das Ende unserer Freundschaft ist. Möchtest du wieder meine beste Freundin sein?“.
    • Präsentiere das nicht wie ein Ultimatum und zwinge sie nicht, sich sofort zu entscheiden, außer sie möchte das.
  8. Gib ihr etwas Abstand. Nach diesem schwierigen Gespräch braucht deine Freundin vielleicht etwas Bedenkzeit, und das ist in Ordnung. Beende das Gespräch mit einer Umarmung, wenn sie das möchte und sag ihr, dass sie sich bei dir melden kann, wenn sie sich bereit fühlt.
    • Du kannst ihr sagen, „Ich weiß, das war viel für einen Tag und die Gefühle von unserem Streit sind noch frisch. Nimm dir etwas Zeit zum Nachdenken. Ich bin jedenfalls da, wenn du soweit bist, dass wir sprechen können“.
    • Es kann Zeit und Mühe erfordern, das Vertrauen wieder aufzubauen, besonders nach einem großen Konflikt. Dich nur zu entschuldigen ist vielleicht nicht genug, aber wenn du deiner Freundin Raum gibst, wird sie dir vielleicht wieder vertrauen.

Nach längerer Zeit wieder in Kontakt kommen

  1. Nimm Kontakt auf. Vielleicht möchtest du mit einem Freund aus der Mittelschule, den du schon jahrelang nicht mehr gesehen hast oder einem früheren Arbeitskollegen wieder Kontakt kommen. Der erste Schritt, um deine Freundschaft mit dieser Person wieder aufzufrischen ist, wieder mit ihr in Kontakt zu kommen. Wenn du ihre Telefonnummer hast, ruf sie an oder schicke ihr eine Nachricht, um wieder Kontakt aufzunehmen.
    • Du könntest etwas sagen, wie, „Ich hoffe, es geht dir gut! Wir haben uns schon eine Weile nicht mehr unterhalten, aber ich habe in letzter Zeit viel über dich nachgedacht und wollte wissen, wie es dir geht und was du so machst“.
    • Tritt via Social Media in Kontakt. Wenn du ihre Telefonnummer nicht hast, könnte das ein großartiger Weg sein, um sie zu finden und sie zu kontaktieren.
    • Trete über gemeinsame Freunde in Kontakt. Wenn ihr gemeinsame Freunde habt, kontaktiere sie, sodass sie dir helfen können, wieder mit der Person in Kontakt zu kommen.
  2. Finde heraus, was dein Freund in letzter Zeit so gemacht hat. Nimm dir Zeit, um mit deinem Freund darüber zu sprechen, was es in seinem Leben Neues gibt, seit ihr euch das letzte Mal unterhalten habt. Frage ihn über das Studium, seine Eltern oder seine Beziehung.
    • Es sollte dich ehrlich interessieren, wenn du nach ihrem Leben fragst. Das wird deiner Freundin zeigen, dass sie dir wichtig ist und helfen, eure Freundschaft zu kitten.
  3. Erzähle ihr Neues aus deinem Leben. Nachdem du das Neueste von ihr erfahren hast, teile ihr mit, was in deinem Leben neu ist. Sag ihre, ob du ein Studium begonnen hast oder befördert worden bist und erwähne auch kleinere Neuigkeiten, wenn du denkst, dass sie diese interessant finden würde.
    • Du könntest etwas sagen, wie, „Ich bin kürzlich an dieser Uni aufgenommen worden und freue mich so. Hattest du nicht auch einmal vor, dich dort zu bewerben?“.
    • Achte darauf, dass du das Gespräch nicht mit Informationen über dich dominierst.
  4. Trefft euch an einem Ort, an dem ihr reden könnt. Wenn ihr in der gleichen Stadt in einem vernünftigen Abstand voneinander wohnt, nehmt euch etwas Zeit, um euch persönlich zu treffen. Das wird stärker helfen, eure Verbindung zu stärken, als ein paar Telefongespräche oder SMS das könnten. Wenn ihr weit voneinander entfernt wohnt, versucht es mit FaceTime oder Skype.
    • Du könntest deinen Freund einladen, indem du sagst, „Wollen wir morgen in der Stadt zu Mittag essen? Oder einen Film ansehen? Ich würde mich sehr freuen, dich zu treffen!“.
    • Wenn ihr euch trefft, vermeidet sehr laute oder unruhige Orte. Eine gute Idee ist, euch auf einen Kaffee oder zum Essen zu treffen.
  5. Sprecht darüber, warum ihr euch auseinandergelebt habt. Wenn ihr zwei euch schon länger nicht mehr unterhalten habt, könnte es nötig sein, das Thema, warum das passiert ist, zumindest anzusprechen. Ist einer von euch weggezogen und erst vor kurzem wieder nach Hause zurückgekehrt? Oder vielleicht habt ihr euch einfach über die Jahre unterschiedlich entwickelt. Ganz egal was es ist, besprecht, warum ihr euch aus den Augen verloren habt.
    • Halte das Gespräch allerdings locker. Setze ihn nicht unter Druck, darüber zu sprechen und lass die Situation nicht angespannt werden.
    • Du könntest das Gespräch zum Beispiel so beginnen: „Es war so nett, dich wieder zu treffen. Ich denke oft darüber nach, wie wir uns auseinandergelebt haben. Als du weggezogen bist, dachte ich mir, dass die Dinge anders werden würden, aber ich ahnte nicht, wie sehr. Ich habe dich wirklich sehr vermisst“.
  6. Versprecht einander, euch öfter zu treffen. Nachdem ihr das Gespräch geführt habt, sag deinem Freund, dass du nicht möchtest, dass ihr euch wieder aus den Augen verliert und dass es dir Spaß gemacht hat, wieder Zeit mit ihm zu verbringen. Da diese Person dein bester Freund war, wird sie es wahrscheinlich mit offenen Armen begrüßen, dass ihr wieder zueinander gefunden habt. Versprecht einander, dass ihr euch öfter anrufen und sehen werdet und haltet euch auch daran.
    • Vor allem wird es helfen, eure Freundschaft wieder aufzubauen, wenn ihr eure Versprechen hält. Wenn dir dein Freund wirklich wichtig ist, bemühe dich, in Kontakt zu bleiben.

Eure Beziehung neu aufbauen

  1. Sprecht weiterhin miteinander. Nach euren anfänglichen Gesprächen solltet ihr weiterhin regelmäßig miteinander sprechen. Ruf die Person zumindest einmal die Woche an oder schreibe ihr eine SMS. Die Menge Kontakt, die ihr habt, wird davon abhängen, wie alt ihr seid und wie oft ihr normalerweise kommuniziert. Wenn ihr zum Beispiel noch in die Schule geht, ist es normal, dass du mit deinen besten Freunden jeden Tag sprichst. Wenn du aber schon älter bist und arbeitest, wirst du vielleicht seltener mit ihnen sprechen, da du andere Verantwortlichkeiten in deinem Alltag managen musst.
    • Achte darauf, dass du nicht der einzige bist, der Kontakt sucht. Wenn du merkst, dass du in neun von zehn Fällen derjenige bist, der sich zuerst meldet, solltest du deiner Freundin ein bisschen Raum zum Atem geben. Wenn sie sich zuerst meldet wird das eure Freundschaft stärken und dafür sorgen, dass sie mehr auf Gegenseitigkeit beruht.
  2. Sprich über gute Erinnerungen. Nimm dir etwas Zeit, um mit deiner Freundin über die tollen Erinnerungen zu sprechen, die ihr gemeinsam habt. Das wäre ein guter Zeitpunkt, um ein Fotoalbum zur Hand zu nehmen oder euch eure Fotos auf Social Media anzusehen. Setzt euch zusammen und plaudert über diese guten Zeiten und jene, die noch kommen werden.
    • Du könntest etwas sagen, wie: „Weißt du noch, als wir damals im Kino waren und so gelacht haben, dass uns die Tränen gekommen sind? Wir haben so viel Spaß zusammen gehabt“.
  3. Macht die Dinge, die ihr früher gemeinsam gemacht habt. Anstatt nur über Erinnerungen zu sprechen, könnt ihr auch losgehen und die Dinge tun, die euch früher so viel Spaß gemacht haben! Wenn dein Freund und du gerne an den Strand gehen, Sport machen oder ins Kino gehen, macht all diese Dinge wieder. Das ist ein großartiger Weg, um einander daran zu erinnern, warum ihr überhaupt Freunde geworden seid und euren Streit endgültig zu überwinden.
  4. Entwickelt euer gegenseitiges Vertrauen von Neuem, falls nötig. Ein weiterer Weg, um eure wieder neu geknüpfte Verbindung zu stärken, ist, weiter euer Vertrauen zu stärken. Auch wenn du und dein Freund das Gefühl habt, dass ihr genau dort angeknüpft habt, wo ihr vor eurem Streit aufgehört habt, müsst ihr euer Vertrauen vielleicht erneut aufbauen. Arbeite daran, regelmäßig mit ihm zu kommunizieren, um ein Gefühl aufzubauen, dass ihr euch aufeinander verlassen könnt.
    • Ein Weg, um Vertrauen aufzubauen ist, einander Geheimnisse mitzuteilen. Wenn eure Freundschaft sich weiterentwickelt, könntest du beginnen, deiner Freundin Informationen über dich mitzuteilen, die sie vorher noch nicht gewusst hat und sie bitten, das Gleiche zu tun. Ihr könnt sogar ein Spiel daraus machen.
  5. Probiert gemeinsam etwas Neues. Zusätzlich zu den Dingen, die ihr früher schon gerne zusammen gemacht habt, könnt ihr auch neue Dinge probieren! Etwas Neues zu probieren ist ein guter Weg, um eure Komfortzone zu verlassen und sogar, um euch gemeinsam euren Ängsten zu stellen.
    • Stärkt eure Verbindung, indem ihr gemeinsam ein neues Gericht kocht oder einen neuen Sport ausprobiert.
    • Ihr könnt auch eine geteilte Angst gemeinsam besiegen, wie zum Beispiel Höhenangst, indem ihr gemeinsam mit einem Rollercoaster oder etwas Ähnlichem fährt.
    • Eure Freundschaft könnte sich auf neue und unerwartete Weise verändern. Seid offen für diese Veränderung. Vermeidet es, darüber nachzugrübeln, wie die Dinge zuvor waren.
  6. Genießt eure neue Freundschaft. Vielleicht renkt sich alles wieder ein und ihr habt das Gefühl, dass ihr keinen einzigen Tag getrennt verbracht habtwi, was wunderbar ist. Aber die Dinge können sich auch anders anfühlen und das ist auch in Ordnung. Genießt eure neue, stärkere und reifere Freundschaft und feiere es, deinen besten Freund wiederzuhaben!

Tipps

  • Versuche, da zu sein, wenn die Person jemanden zum Reden braucht.
  • Sag der Person, was in letzter Zeit los war und lade sie ein, das nächste Mal mitzukommen. Zum Beispiel: „Die Mädels und ich waren letztens schwimmen, möchtest du nächste Woche mitkommen?“. Bleibe auch hier für alle Antworten aufgeschlossen und frage, ob sie auch ein paar Freunde mitbringen möchte.
  • Schenke ein offenes Ohr. Deine Freunde werden dich mehr zu schätzen wissen, wenn du für sie da bist.
  • Versuche, nicht zu streiten, wenn ihr wieder zueinander findet.

Warnungen

  • Bettle nicht!
  • Frage nicht direkt, ob ihr noch beste Freunde seid. Das könnte dich anhänglich wirken lassen und könnte peinlich sein.
  • Wenn die Person nicht wirklich dein Freund sein will, ist das okay. Es liegt an ihr und du musst das akzeptieren.

Quellen und Zitate

  1. ↑ http://www.huffingtonpost.com/winifred-m-reilly/how-to-apologize-and-mean_b_12408322.html
  2. ↑ http://lifehacker.com/how-to-get-your-relationship-back-on-track-after-a-terr-1689055561
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
ТОП
Meditieren
Alternative Health
Den Spritverbrauch berechnen
Efficient Driving
Niedrigen Blutdruck erhöhen
Low Blood Pressure (Hypotension)
Essbare Teetassen zubereiten
Chocolate and Candy
Ein Baby einwickeln
Calming a Baby
Статьи