Eine Schlange kochen

Опубликовал Admin
23-05-2019, 09:00
254
0
Unabhängig davon, ob du auf einem Markt, wo Schlangengerichte beliebt sind, frisches Schlangenfleisch gekauft hast oder selbst eine Schlange gehäutet hast, um sie zu essen, wirst du in einem Kochbuch normalerweise kein Rezept für Schlangenfleisch finden. Schlangenfleisch hat eine ähnliche Konsistenz und einen vergleichbaren Geschmack wie Hühnerfleisch und Fisch, kann jedoch so zubereitet werden, dass es wie keines der beiden schmeckt. Dieser Artikel ist eine Zusammenfassung eines Rezepts, welches sich auch zur Zubereitung von Blauem Sonnenbarsch geeignet ist, weshalb das Fleisch auf diese Weise gekocht an ein Gericht mit kleinem Süßwasserfisch erinnert.

Vorgehensweise

  1. Lagere das Fleisch so bald wie möglich im Kühlschrank. Es kann auch tiefgekühlt werden. Die Eigenschaften des Fleisches bleiben unversehrt, ebenso wirkt sich das Tiefkühlen nicht auf die Farbe der Haut aus.
  2. Häute die Schlange. Schneide den Kopf ab, ziehe die Haut ab und entferne die Eingeweide der toten Schlange.
  3. Spüle das Fleisch ab und schneide es mit einem scharfen Messer oder einer Geflügelschere in Stücke. Setze die Schnitte zwischen den Rippen und im selben Winkel, wie die Rippen verlaufen, an und vermeide es dadurch, die Rippen durchzuschneiden. Wenn die Rippen durchtrennt werden, könnte es nach dem Kochen schwierig sein, sie zu entfernen. Manche Personen ziehen es vor, die geschnittenen Schlangenstücke ein oder zwei Tage lang in Salzwasser einzuweichen, um etwaiges Blut oder den Wildgeschmack zu entfernen.
  4. Tauche die Stücke in das Eiweiß (Milch ist ebenso geeignet) und wälze sie anschließend in einer Panade aus Pfeffer und einer süßen Maisbrotmischung (oder einer Maisbrotmischung mit etwas mehr schwarzem Pfeffer). Schüttle die überschüssige Panade ab.
  5. Bedecke den Boden einer schwere Pfanne ungefähr zwei Zentimeter hoch mit Raps-, Pflanzen- oder Erdnussöl und erhitze das Öl, bis es ziemlich heiß ist. Lege die Schlangenstücke nacheinander in das Öl, damit die Temperatur des Öls nicht zu schnell sinkt. Verwende eine Zange, damit deine Finger nicht mit dem brutzelnd heißen Öl in Berührung kommen. Nimm dich vor spritzendem Öl in Acht und verwende bei Bedarf einen Spritzschutz, um Verschmutzungen zu vermeiden. Wende die Schlangenstücke, sobald die Panade goldbraun ist – wenn die Schlange braun ist, ist sie bereits zu lange gekocht. Auf den Knochen ist nicht viel Fleisch und die Muskeln sind schmal und mager.
  6. Lass das Fleisch abtropfen und abkühlen. Nimm die Schlangenstücke aus der Pfanne, bevor sie komplett fertiggekocht sind – sie werden weiter garen, nachdem sie aus dem Öl genommen wurden – und lege sie auf etwas Küchenrolle, um sie abzutropfen und lass es abkühlen.
  7. Serviere deine frittierten Schlangenfleischstücke warm und lege beim Tischdecken auch Servietten auf – dieses Gericht ist als Fingerfood gedacht. Als Beilage kannst du alles servieren, was zusammen mit anderen frittierten Lebensmitteln serviert werden kann.
  8. Iss das Schlangenfleisch. An beiden Seiten neben der Wirbelsäule befindet sich ein Streifen Muskelfleisch; dies ist das dickste Stück Fleisch am Schlangenkörper. Die Rippen sind fest mit der Wirbelsäule verbunden; schürfe mit deinen Zähnen fest über die Rippen, um das restliche Fleisch abzuziehen.

Zutaten

  • Eine Schlange, gekauft von einem vertrauenswürdigen Händler oder einer in einer vertrauten Umgebung gefangen; gehe nicht das Risiko ein, eine Schlange zu essen, die ein vergiftetes Nagetier gefressen hat
  • Eine Packung Maisbrotmischung
  • Ein Eiweiß
  • Eine Prise schwarzer Pfeffer
  • Öl

Tipps

  • Wird das Schlangenfleisch zu lange gekocht, schmeckt es frittiert; bei genau angemessener Kochdauer erhält das Fleisch ein nussiges Aroma.
  • Falls du noch Panade übrig hast, kannst du etwas Gemüse aufschneiden, es in das Eiweiß und/oder die Milch tunken, in der Panade wälzen und frittieren.
  • Alternativ kannst du auch einfach die Flüssigkeit mit der Panade vermischen und den daraus entstehenden Teig im Öl frittieren.
  • Das meiste Aroma erhält das Schlangenfleisch von der Würzung und Zubereitung. Wird es mit Kochmethoden zubereitet, die für Hühnerfleisch verwendet werden, schmeckt das Schlangenfleisch wie Hühnchen.

Warnungen

  • Es ist illegal, einige Schlangenarten zu töten (dies gilt vor allem für Giftschlangen). Manche sind geschützt und du könntest eine hohe Geldstrafe für das Töten einer geschützten Schlangenart erhalten.
  • Vermeide es, den Kopf der Schlange zu essen, da sich hier Gift befindet, falls es sich um eine giftige Schlangenart handelt. Der Körper einer Schlange enthält kein Gift und kann ohne Bedenken gegessen werden.
  • Wasche deine Hände so wie es beim Hantieren anderer Fleischsorten im rohen Zustand üblich ist.
  • Denk daran, das Schlangenfleisch auf mindestens 62°C zu erhitzen, damit alle Bakterien abgetötet werden.
  • Sei äußerst vorsichtig und behutsam, falls du für dieses oder ein anderes Rezept Schlangen im Freien jagst.
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
Статьи