Eine Menstruationstasse reinigen

Опубликовал Admin
27-05-2019, 09:00
253
0
Eine Menstruationstasse ist ein weiches Silikonteil, das du während deiner Periode statt Einwegbinden oder -tampons verwenden kannst. Du kannst sie wiederverwenden, musst sie zwischendurch aber reinigen. Leere nach jedem Gebrauch die Tasse und wasche sie aus, bevor du sie wiedereinsetzt. Sterilisiere deine Menstruationstasse mindestens ein Mal pro Zyklus, um bakterielles Wachstum zu vermeiden.

Die Menstruationstasse leeren

  1. Entferne deine Menstruationstasse alle sechs bis zwölf Stunden, je nach Blutungsstärke. Menstruationstassen sind bequem, weil du sie bis zu zwölf Stunden lang tragen kannst. Du musst sie dennoch an Tagen, an denen du stark blutest, oft leeren, um Flecken zu vermeiden.
    • Wenn du zu lange mit dem Leeren wartest, dann könnten sich unschöne Flecken bilden.
    • Leere sie, während du auf der Toilette bist.
  2. Wasche und trockne deine Hände ab, bevor du die Tasse entfernst. An deinen Händen sind Keime und Bakterien. Daher ist es wichtig, dass du sie wäschst, bevor du die Tasse entfernst. Verwende Seife und Wasser, bevor du in die Toilettenkabine gehst, außer es gibt dort ein separates Waschbecken.
    • Wenn es weder Seife, noch Wasser gibt, dann wische deine Hände mit einem antibakteriellen Feuchttuch ab. Wähle eines ohne Parfum- oder Duftstoffe.
  3. Drücke die Tasse leicht, um sie aus deiner Vagina zu entfernen. Die meisten lassen sich einfach entfernen, nachdem du den Sog oben an der Tasse gelöst hast. Ziehe sie einfach nach unten aus deiner Vagina, nachdem du die Seiten eingedrückt hast. Manche Marken haben ihren eigenen Entfernvorgang, also lies die Beschreibung deiner Tasse gründlich durch.
    • Manche Menstruationstassen kannst du an einem dünnen Stiel unten herausziehen. Alternativ musst du vielleicht deinen Finger über den Rad der Tasse führen.
    • Sei beim Entfernen vorsichtig, dass du die Tasse nicht zu sehr eindrückst oder kippst, denn sonst könnte es Flecken geben.
  4. Leere die Tasse in eine Toilette oder einen Abfluss. Gieße die Flüssigkeit einfach aus. Wenn du sie in einen Abfluss gießt, dann tu das unter fließendem Wasser.
    • Neben der Toilette ist ein Waschbecken oder eine Dusche der beste Ort, um deine Tasse zu leeren. In der Dusche kannst du die Tasse einfach leeren, waschen und wiedereinsetzen.

Die Tasse vor dem Wiedereinsetzen waschen

  1. Reinige die Tasse immer, wenn du sie entfernst. Silikon ist zwar antibakteriell, du musst die Tasse aber trotzdem sauber halten. Eine dreckige Menstruationstasse kann zu schlimmen Problemen führen, wie dem toxischen Schocksyndrom (TSS). Riskiere das nicht!
  2. Wasche die Tasse mit warmem Wasser und milder, nicht parfümierter Seife. Spüle sie unter laufendem Wasser aus und verwende dann unparfümierte Seife. Spüle die Tasse gründlich aus, damit die Seife weg ist.
    • Es ist wichtig, dass du nur unparfümierte Seife verwendest, denn Duftstoffe könnten die Haut reizen und zu einer Pilzinfektion führen.
    • Viele Marken verkaufen ein Reinigungsmittel speziell für die Reinigung der Tasse zwischen den Nutzungen. Verwende das, statt Seife.
    • Wenn du unterwegs bist, dann nimm eine Flasche mit Wasser mit, mit dem du deine Tasse auswaschen kannst.
  3. Verwende unparfümierte Reinigungstücher für Frauen als Alternative. Wenn du in einer Situation bist, in der du deine Menstruationstasse nicht diskret auswaschen und wiedereinsetzen kannst, dann verwende Reinigungstücher für Frauen. Kaufe eine Packung unparfümierter Tücher und packe sie in deine Tasche. Wenn du eine Flasche Wasser dabei hast, dann spüle die Tasse ab, nachdem du die Tücher verwendet hast.
    • Du kannst deine Tasse beispielsweise nicht im Waschbecken einer öffentlichen Toilette auswaschen, bevor du sie wiedereinsetzt. In diesem Fall kannst du die Tücher verwenden.
  4. Wische beide Seiten als letzte Möglichkeit mit Toilettenpapier sauber. Wenn du die Tasse nicht auswaschen kannst, dann wische beide Seiten ab und setze sie wieder ein. Wasche die Tasse dann so früh wie möglich aus.
    • Tu das nur im Notfall, beispielsweise auf einer öffentlichen Toilette.
    • Wenn es saubere Papiertücher gibt, dann verwende diese, statt Toilettenpapier.
  5. Trockne deine Menstruationstasse mit einem sauberen Handtuch ab, bevor du sie wiedereinsetzt. Du kannst Toilettenpapier oder ein Papierhandtuch verwenden, um die Tasse abzutrocknen. Wische die Innen- und Außenseite trocken, um überschüssiges Wasser zu entfernen.
    • Setze die Tasse entsprechend der Anweisungen des Herstellers wieder ein, sobald sie trocken ist.

Die Tasse sterilisieren

  1. Lege die Menstruationstasse zwei bis drei Minuten lang in warmes Wasser. Das entfernt festsitzenden Dreck, welcher sich in den kleinen Ritzen der Tasse festsetzt. Du kannst die Rückstände dann abwischen.
    • In der Tasse können Bakterien wachsen, wenn du sie nicht richtig reinigst. Weiche sie mindestens ein Mal pro Zyklus ein und schrubbe sie, beispielsweise bevor du sie für den nächsten Monat bereitlegst.
  2. Schrubbe deine Tasse mit einer weichen Zahnbürste, um Rückstände zu entfernen. Achte besonders auf Krümmungen, Einkerbungen und Ränder. Schrubbe die Tasse unter warmem Wasser, damit Rückstände gleich abgewaschen werden.
    • Verwende diese Zahnbüste ausschließlich für die Reinigung der Tasse.
    • Du kannst auch eine Reinigungsbürste speziell für deine Menstruationstasse verwenden. Es gibt sie online.
  3. Reinige die Tasse mit unparfümierter Seife und warmem Wasser. Spüle sie unter fließendem Wasser aus und trage dann die unparfümierte Seife auf. Spüle sie gut ab, um die Seife komplett zu entfernen.
    • Du kannst auch ein Reinigungsmittel speziell zur Reinigung der Menstruationstasse verwenden.
  4. Tauche die Tasse in einen Topf mit Wasser. Sie muss komplett unter Wasser sein. Achte darauf, dass der Topf groß genug ist, damit die Tasse nicht unten oder seitlich anstößt.
    • Ein Dünsteinsatz aus Metall oder ein Schneebesen sind am besten geeignet, um die Tasse davon abzuhalten, direkten Kontakt mit dem Topf zu haben. Es ist zwar unwahrscheinlich, aber die Tasse könnte schmelzen oder sich verziehen, wenn sie am Boden des heißen Topfs ist.
  5. Bringe Wasser bei mittlerer Hitzezufuhr zum Kochen. Wenn es kocht, dann stelle einen Timer. Achte darauf, dass das Wasser nicht zu lange kocht.
    • Du kannst auch Wasser in der Mikrowelle mit einem Glasbehälter kochen. Du kannst die Tasse im Topf aber leichter im Blick behalten. Erhitze das Wasser in der Mikrowelle zwei Minuten lang. Erhitze es dann nur weitere ein bis zwei Minuten bis Luftblasen aufsteigen.
  6. Stelle einen Timer und koche deine Menstruationstasse fünf bis zehn Minuten lang. Koche sie nicht länger als angegeben. Wenn du sie zu lange kochst, dann könnte sie sich verziehen oder schmelzen.
    • Behalte die Tasse im Blick, während sie kocht.
  7. Trockne sie mit einem sauberen, trockenen Tuch. Verwende ein Papiertuch oder Handtuch, um deine Tasse abzutrocknen. Wische die Innen- und Außenseite ab, um Wasser zu entfernen.
    • Alternativ kannst du die Tasse auf die Seite legen und auf einem Trockengestell lufttrocknen lassen.
  8. Bewahre die Tasse an einem sauberen, trockenen Ort auf, bis du sie wiederverwendest. Lege sie am besten in einem luftdurchlässigen Behälter, wie in einem Baumwollbeutel. Wenn dir ein harter Behälter lieber ist, dann achte darauf, dass er nicht luftdicht ist.
    • Mit der Tasse wurde wahrscheinlich ein Baumwollbeutel geliefert. Verwende am besten diesen mitgelieferten Beutel.

Tipps

  • Bewahre deine Tasse an einem Ort auf, an dem Haustiere und kleine Kinder sie nicht finden. Andernfalls halten sie sie vielleicht für ein Spielzeug!
  • Kaufe dir zwei oder mehr Tassen, damit du jede Tasse nach jedem Gebrauch sterilisieren kannst. So schützt du dich vor unerwünschtem Bakterienwachstum.
  • Wasche deine Menstruationstasse mit Seife oder Reinigungsmittel mindestens zwei Mal täglich.

Warnungen

  • Wasche deine Tasse nicht mit parfümierter oder antibakterieller Seife. Das könnte die empfindliche Haut in deiner Vagina reizen und sogar zu einer Pilzinfektion führen.
  • Lasse die Tasse nicht unbeaufsichtigt kochen, denn das könnte sie beschädigen.
  • Bei einer Tasse besteht, wie bei Tampons, das Risiko eines toxischen Schocksyndroms (TSS). Du kannst das Risiko verringern, indem du die Tasse sauber und reinlich hältst.
  • Wasche die Tasse nicht mit scharfen Reinigungsmitteln oder Naturmitteln, wie Essig oder Backsoda. Verwende milde, unparfümierte Seifen oder speziell formulierte Reinigungsmittel. Andernfalls könnte das Silikon beschädigt werden.

Was du brauchst

  • Menstruationstasse
  • Topf oder Glasbehälter zum Kochen
  • Unparfümierte Seife oder Reinigungsmittel
  • Trockene Handtücher
  • Feuchttücher für Frauen (optional)
  • Wasserflasche (optional)
  • Stoffbeutel zur Aufbewahrung
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
Статьи