Eine Dropdown Liste in Excel erstellen

Опубликовал Admin
1-06-2019, 13:00
656
0
Wenn du in Microsoft Excel eine Dropdown-Liste hast, kann das die Effizienz deiner Dateneingabe verbessern und gleichzeitig die Dateneingabe auf einen Satz von Elementen oder Daten beschränken, die dann in der Dropdown-Liste verfügbar sind. Folge diesen Schritten, um zu lernen, wie du in Excel 2013 und allen früheren Versionen eine Dropdown-Liste erstellen kannst.

Excel 2013

  1. Öffne das Excel-Dokument, in dem du eine Dropdown-Liste erstellen willst.
  2. Gehe in eine leere oder neue Tabelle im Excel-Dokument.
  3. Tippe eine Liste mit den Elementen, die du in der Dropdown-Liste haben willst. Jedes Element sollte in einer eigenen Zelle eingegeben werden und alle Elemente sollten in derselben Spalte sein. Wenn du zum Beispiel ein Dropdown-Menü erstellen willst, das eine Liste mit verschiedenen Sportarten zeigen soll, dann tippe „Baseball“ in Zelle A1, „Basketball“ in Zelle A2, „Fußball“ in Zelle A3 und so weiter.
  4. Markiere alle Zellen, die die Elemente der Dropdown-Liste enthalten.
  5. Klick im Menü auf „Einfügen“. Wähle „Name“ und dann „Festlegen“.
  6. Tippe einen Namen für deine Dropdown-Liste in das Feld „Name“ und klicke dann auf „OK“. Der Name, den du eingibst, dient lediglich zur Orientierung und wird nicht in deiner Excel-Tabelle angezeigt.
  7. Klick direkt auf die Zelle in deiner Tabelle, in der du deine Dropdown-Liste haben willst.
  8. Klick auf die Schaltfläche „Daten“ und wähle dann „Datenüberprüfung“. Das Menü Datenüberprüfung erscheint daraufhin auf deinem Bildschirm.
  9. Klicke auf den Tab „Einstellungen“ und wähle dann „Liste“ aus dem Dropdown-Menü „Zulassen“.
  10. Gehe in die Box „Quelle“ und tippe ein Istgleich-Zeichen ein, gefolgt vom Namen, den du für die Dropdown-Liste gewählt hast. Wenn du deine Dropdown-Elemente beispielsweise „Sport“ genannt hast, dann tippe ein „=Sport“.
  11. Setze einen Haken bei „Zellendropdown“.
  12. Setze einen Haken bei „Leere Zellen ignorieren“, wenn du den Benutzern die Möglichkeit geben willst, keines der Elemente aus der Dropdown-Liste auszuwählen.
  13. Klicke auf den Tab „Fehlermeldung“.
  14. Setze einen Haken bei „Fehler anzeigen bei ungültiger Dateneingabe“. Das verhindert, dass Benutzer Daten eingeben, die nicht Teil der Dropdown-Liste sind. Wenn du willst, dass die Benutzer die Möglichkeit bekommen, auch Daten einzugeben, die nicht Teil der Dropdown-Liste sind, dann setze keinen Haken in diesem Kästchen.
  15. Klick auf „OK“. Deine Dropdown-Liste ist nun in deiner Tabelle verfügbar.

Excel 2010, 2007 und 2003

  1. Öffne die Excel-Datei, in der du eine Dropdown-Liste erstellen willst.
  2. Klicke auf ein leeres oder neues Tabellenblatt in deiner Excel-Datei.
  3. Gib eine Liste von Elementen ein, die du in deiner Dropdown-Liste angezeigt haben willst. Jedes Element sollte in einer eigenen Zelle eingegeben werden und alle Elemente sollten in derselben Spalte sein. Wenn du zum Beispiel ein Dropdown-Menü erstellen willst, das eine Liste mit verschiedenen Früchten zeigen soll, dann tippe „Apfel“ in Zelle A1, „Banane“ in Zelle A2, „Blaubeeren“ in Zelle A3 und so weiter.
  4. Markiere den Zellbereich, der alle Dropdown-Elemente enthält, die du eingegeben hast.
  5. Klicke in die Box „Name“ in der Excel-Werkzeugleiste, welche sich links neben der Formelleiste befindet.
  6. Tippe in die Box „Name“ einen Namen ein, der die Dropdown-Elemente beschreibt und bestätige mit „Enter“. Der Name, den du wählst, dient lediglich zur Orientierung und wird nicht in der Excel-Tabelle angezeigt.
  7. Navigiere zu und klicke in die Zelle in deinem Excel-Dokument, in der du die Dropdown-Liste angezeigt haben willst.
  8. Klicke auf den Tab „Daten“ in deiner Tabelle und wähle „Datenüberprüfung“ in der Gruppe „Datentools“. Eine Dialogbox für die Datenüberprüfung wird auf deinem Bildschirm erscheinen.
  9. Klicke auf den Tab „Einstellungen“ innerhalb der Dialogbox für die Datenüberprüfung.
  10. Wähle „Liste“ von der Dropdown-Box „Zulassen“.
  11. Gehe in das Feld „Quelle“ und tippe ein Istgleich-Zeichen ein, gefolgt vom Namen deiner Dropdown-Liste. Wenn du deine Dropdown-Liste zum Beispiel „Früchte“ genannt hast, dann tippe „=Früchte“ ein.
  12. Setze einen Haken neben dem Feld mit der Bezeichnung „Zellendropdown“.
  13. Setze einen Haken neben dem Feld mit der Bezeichnung „Leere Zellen ignorieren“, wenn du den Benutzern die Möglichkeit geben willst, keine Elemente aus der Dropdown-Liste zu wählen, wenn sie die Tabelle benutzen.
  14. Klicke auf den Tab „Fehlermeldung“.
  15. Setze einen Haken neben das Feld mit der Bezeichnung „Fehler anzeigen bei ungültiger Dateneingabe“. Das verhindert, dass Benutzer Daten eingeben, die nicht Teil der Dropdown-Liste sind. Wenn du willst, dass die Benutzer die Möglichkeit bekommen, auch Daten einzugeben, die nicht Teil der Dropdown-Liste sind, dann setze keinen Haken in diesem Kästchen.
  16. Wähle „OK“. Die Dropdown-Liste wird nun in deinem Tabellenblatt angezeigt.

Tipps

  • Wenn du die Liste der Elemente für deine Dropdown-Liste eingibst, tippe sie in der Reihenfolge ein, wie sie auch im Dropdown-Menü aufscheinen sollen. Tippe sie zum Beispiel in alphabetischer Reihenfolge ein, wenn du es einfacher für die Benutzer machen willst, gewisse Elemente oder Werte zu finden.
  • Öffne die Dropdown-Liste, nachdem du sie fertig erstellt hast, um sicherzugehen, dass alle eingegebenen Elemente ordnungsgemäß angezeigt werden. In manchen Fällen kann es sein, dass du die Zelle breiter machen musst, um alle Elemente ganz anzuzeigen.

Warnungen

  • Du kannst das Menü „Datenüberprüfung“ nicht aufrufen, wenn das Tabellenblatt gesperrt ist, geteilt wird oder mit einer „SharePoint“ Webseite verlinkt ist. Wenn einer dieser Fälle auf dein Tabellenblatt zutrifft, dann entferne den Schutz, entferne die Teilung der Tabelle oder die Verlinkung zur SharePoint Webseite. Versuche dann erneut, „Datenüberprüfung“ aufzurufen.
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
ТОП
Einen Manga machen
Arts and Entertainment
Kaubonbons herstellen
Sugar Treats
Sich mit einer Sanduhrfigur kleiden
Dressing for Your Body Shape
Tanzen
Beginning Dance
In der Wildnis überleben
Outdoor Survival
Farben kombinieren
Color Coordinating Clothes
Ein Armband mit deinem Namen machen
Bracelets and Bangles
Статьи