Ein Kindermodel werden

Опубликовал Admin
23-06-2019, 01:00
291
0
Hat dein Kind ein tolles Lächeln, eine tolle Persönlichkeit und mag es, wenn man es fotografiert? Wenn dein Kind Selbstvertrauen, eine einnehmende und extrovertierte Persönlichkeit hat und es ihm nichts ausmacht, für das eine oder andere Foto zu posieren, dann hast du vielleicht ein angehendes Kindermodel in deiner Familie. Vorausgesetzt natürlich, dass deinem Kind dies auch gefällt und es daran interessiert ist.

Vorgehensweise

  1. Es ist wichtig, dass dein Kind dies ausprobieren will. Es ist nicht fair, ein Kind dazu zu zwingen, das sich nicht dafür interessiert und dich später dafür ablehnen wird. Wenn du ein extrovertiertes, interessiertes Kind hast, dann weißt du das auch, und seine Motivation und Enthusiasmus sind offensichtlich.
  2. Mach Fotos von deinem Kind. Mach ein Foto mit einem klaren Lächeln, ein Kopfbild und ein Ganzkörperbild. Nur das Kind sollte im Bild sein. Auf der Bildrückseite sollten Kleidungsgröße (Schuhe, Hose, Shirt, etc.), Körpergröße und Geburtsdatum vermerkt sein. Du solltest ein Portfolio von 20-25 Bildern haben, auf denen dein Kind natürlich posiert.
  3. Kontaktiere bekannte Model-Agenturen, die Kinder repräsentieren. Vereinbare ein Treffen mit ihnen. Sei standfest, während du telefonierst, da die Person am anderen Ende manchmal desinteressiert sein kann oder sogar versucht, dir aus verschiedenen Gründen davon abzuraten.
  4. Bereite dein Kind vor. Die Agentur führt ein Interview, um zu sehen, ob dein Kind sich für Jobs eignet. DU solltest deinem Kind vielleicht Unterricht im Sprechen vor Publikum, Modeln, Tanzstunden geben, da diese das Selbstwertgefühl des Kindes stark erhöhen, unabhängig davon, was dein Kind schließlich tun wird. Es ist eine tolle Idee, ein Interview mit jemandem zu üben, der kein Erziehungsberechtigter oder Elternteil ist, wie etwa ein enger Freund der Familie.

Tipps

  • Arbeite mit deinem Kind vor einer Kamera, um zu sehen, wie es in ihrer Gegenwart reagiert.
  • Werde aktiv, du erreichst nichts, indem du einfach herumsitzt und wartest. Du musst aktiv werden und die Agentur immer wieder anrufen, um zu überprüfen, ob Jobs zur Verfügung stehen.
  • Du brauchst genügend Zeit, um zu Castings, Interviews, Foto-Shootings, etc. zu gehen. Dies dauert lange und du bekommst kein Geld dafür.
  • Normalerweise brauchst du keine professionellen Bilder. Frage zuerst nach. Die meisten modernen Digitalkameras liefern heutzutage hochwertige Bilder.
  • Übe das Lächeln deines Kindes, um es nett und freundlich zu machen.
  • Tritt nur einer Agentur bei, die dir ihre Adresse angibt und seit mindestens ein paar Jahren besteht!
  • Sei nicht sauer, wenn es nicht funktioniert! Es kann Monate dauern, bis es Arbeit gibt, aber wenn dies passiert, ist es sicher gut!
  • In E-Books und im Internet findest du Tipps, wie man ein Portfolio weitgehend selbst gestalten und sich selbst vermarkten kann. Wenn du kaum Erfahrung hast, solltest du dir auch überlegen, wie du deinen Lebenslauf möglichst originell gestaltest.
  • Versuche dich von Junk Food fernzuhalten, aber denke daran, dass du immer noch ein Kind bist und ein Schokoriegel ab und zu nicht wehtut.

Warnungen

  • Zwinge dein Kind zu nichts; etwas Motivation ist in Ordnung, aber es ist kontraproduktiv, ein Kind dazu zu zwingen, wenn es sich dabei nicht wohlfühlt.
  • Bezahle einer Agentur „niemals“ Gebühren! Wenn sie dich darum bitten, ist es Zeit, aufzulegen und wegzulaufen!
  • Es gibt so gut wie keinen plausiblen Grund, warum Mitglieder oder Mitarbeiter einer Agentur dich bitten sollten, dein Kind mit ihnen allein zu lassen. Schlimme Dinge können nur Sekunden dauern. Wenn deine Anwesenheit dein Kind ablenkt, kannst du dich einfach so hinstellen, dass es dich nicht sehen kann, du es aber im Auge hast.
  • Ein verantwortlicher Erwachsener muss beim Foto-Shooting anwesend sein.
  • Sei misstrauisch – wenn es zu gut klingt, um wahr zu sein, dann ist das wahrscheinlich auch der Fall. Wenn du bezahlen musst, damit dein Kind der Agentur, beitreten kann, ist es Abzocke, bei der sogar dein Bankkonto leergeräumt werden kann, wenn du Bankinformationen angibst. Wenn du dafür zahlen musst, vergiss es.
  • Manche Agenturen erheben eine sogenannte 'Beratungsgebühr'. Überlege selbst, ob es wert ist, dafür zu zahlen, aber stelle zuerst Fragen, was in der Gebühr enthalten ist und welchen Service du dafür bekommst.
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
ТОП
Einen Manga machen
Arts and Entertainment
Kaubonbons herstellen
Sugar Treats
Sich mit einer Sanduhrfigur kleiden
Dressing for Your Body Shape
Tanzen
Beginning Dance
In der Wildnis überleben
Outdoor Survival
Farben kombinieren
Color Coordinating Clothes
Статьи