Pitabrot backen

Опубликовал Admin
1-08-2019, 16:00
90
0
Wenn du Pitabrot magst und diesen leckeren Geschmack und Geruch einer indischen Bäckerei zuhause haben willst, dann ist dies das Richtige für dich!

Vorgehensweise

  1. Kaufe eine Grillpfanne. Es gibt diese in verschiedenen Grössen und Formen. Nimm eine, die über zwei Flammen passt, so dass du mehr als eines auf einmal backen kannst, aber das ist deine Entscheidung. Sie kosten um die 20-40€, aber wenn du Pita magst, amortisiert sich dies schnell. Du kannst auch andere Speisen darin zubereiten, wie Steak oder Pfannkuchen.
  2. Gib die Hefe in ¼ Tasse warmes Wasser, füge den Zucker hinzu und lasse es 10 Minuten stehen. Siebe 1,5 Tassen Mehl und das Salz in eine Schüssel.
  3. Forme eine Vertiefung in der Mitte, gib die Hefemischung und das restliche warme Wasser hinein. Knete es und gib das Mehl langsam hinein, bis es elastisch ist – etwa 10-15 Minuten, das hängt aber davon ab, wie schnell du knetest.
  4. Gib die Mischung in eine leicht geölte Form und giesse einen Teelöffel Öl auf den Teig. Verstreiche es um den Teig, so dass er nicht mehr klebt. Lege ein feuchtes Tuch darüber und stelle ihn etwa eineinhalb studnen an einen warmen Ort. Der Teig sollte sich verdoppeln.
  5. Knete ein paar Minuten und teile ihn in etwa 6cm große Kugeln..
  6. Rolle die Kugeln auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu Kreisen oder drücke sie mit der hand zu Kreisen. Die Kreise sollten etwa 6mm dick und etwa 18cm im Durchmesser sein. Schichte die Scheiben zwischen bemehlte Tücher, und lasse sie etwa 20 Minuten lang an einem warmen Ort gehen. Das scheint lange, aber es verbessert den Geschmack deutlich.
  7. Schalte den Grill auf hohe Stufe und gib etwas Kochspray darauf. Dann Öle das Pitabrot so wenig wie möglich ein. Warte, bis der grill aufgeheizt ist, und lege das Pita darauf..
  8. Backe es ein bis zwei Minuten. Sieh auf die Unterseite, und wenn es die typischen Grillmarkierungen hat wie bei einem Steak, dann ist es Zeit zum Umdrehen. Warte wieder auf diese Markierungen. Wenn beide Seiten schön gebräunt sind, ist das Pita fertig.
  9. Lege das Pita auf ein Tablett oder einen Teller und bestreue es mit etwas Chilipulver, oder als Dessert mit etwas Zucker und Zimt. Diese schmecken hervorragend zu ein paar gegrillten frischen Ananasscheiben auf Vanilleeis.
  10. Fertig.

Zutaten

  • 2 Teelöffel Trockenhefe
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 1/4 Tassen warmes Wasser
  • 3 1/2 Tassen Allzweckmehl
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • Öl

Tipps

  • sitze nicht herum, während der Teig geht. Du kannst währenddessen etwas anderes machen.
  • Kaufe etwas Hummus oder mache es selbst. Hummus sind einfach Kichererbsen mit Olivenöl und ein paar Gewürzen. Gib die Erbsen in einen Mixer und mixe sie, gib dabei etwas Öl hinzu. Schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab. Dies schmeckt phänomenal zu normalem Pita mit Chilipulver.

Warnungen

  • Man hat immer wieder mal eines, das noch nicht durch ist. Iss es nicht. Gib es in eine Mikrowelle, einen Ofen, einen Toaster und backe es fertig. Am besten ist eine Mikrowelle oder ein Toaster, damit es nicht anbrennt.
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
ТОП
Статьи