Schimmel und Grünalgen vom Holzzaun entfernen

Опубликовал Admin
25-12-2020, 05:10
444
0
Mit der Zeit können auf Zäunen aus Holz Algen und Schimmel wachsen. Das passiert vor allem an schattigen und feuchten Stellen. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, deinen Zaun von Algen und Schimmel zu befreien, damit er wieder frisch aussieht.

Entfern Schimmel und Algen mit einem Hochdruckreiniger

  1. Schneide und binde Pflanzen zurück.
  2. Deck empfindliche Pflanzen mit umgestülpten Eimern oder einer Plane ab. Räum alle weiteren Hindernisse beiseite.
  3. Stell den Hochdruckreiniger auf einen niedrigen Druck ein, etwa 1500 bis 2000 psi.
  4. Steh etwa 60 cm von deinem Zaun entfernt und sprüh ihn ab. Für ganz schlimme Stellen kannst du etwas näher herangehen, aber halt nicht zu lang mit hohem Druck auf eine einzelne Stelle. Beweg den Hochdruckreiniger in einer langsamen, schweifenden Bewegung.
  5. Lass den Zaun trocknen, nachdem du Schimmel und Algen entfernt hast. Sollten noch Flecken zurückgeblieben sein, mach mit dem nächsten Schritt weiter.
  6. Schrubb die verschmutzten Stellen des Zauns per Hand, wenn sie mit dem Hochdruckreiniger nicht ganz sauber geworden sind.
    • Stell in einem Eimer eine Mischung aus einem Teil Haushaltsbleiche und zwei Teilen Wasser her. Umrühren brauchst du nicht.
    • Entfern verbliebene Flecken mit der Lösung und einer Bürste. Pass auf, dass du die Bleichelösung nicht auf Pflanzen kleckerst.
    • Geh anschließend erneut mit dem Hochdruckreiniger über die geschrubbten Stellen.
  7. Schau dir den Zaun genau an und schmirgle raue Stellen glatt.
  8. Reparier alle beschädigten Stellen und versenk überstehende Schrauben und Nägel.
  9. Behandle den Zaun mit Holzschutz, Beize oder Farbe, nachdem er getrocknet ist, damit er in Zukunft besser vor Algen und Schimmel geschützt ist.

Schrubb deinen Zaun mit der Hand

  1. Deck Pflanzen mit umgestülpten Eimern oder einer Plane ab.
  2. Stell in einem Eimer eine Mischung aus einem Teil Haushaltsbleiche und zwei Teilen warmem Wasser her.
  3. Gib einen Teelöffel milder Seife pro Liter Wasser hinzu, die sich bedenkenlos mit Bleiche mischen lässt.
  4. Schrubb die verschmutzten Stellen des Zauns mit einer Bürste. Pass dabei auf, dass du die Lösung nicht auf Pflanzen kleckerst.
  5. Spül den Zaun mit klarem Wasser ab. Dafür kannst du zum Beispiel den Gartenschlauch nehmen.
  6. Lass den Zaun trocknen.
  7. Reparier alle beschädigten Stellen, versenk überstehende Schrauben und Nägel und schmirgle raue Stellen glatt.
  8. Streich den Zaun eventuell mit einer Farbe, die der Bildung von Algen und Schimmel vorbeugt.

Tipps

  • Schneid Pflanzen zurück, damit die Sonne auf den Zaun scheinen kann. So lösen sich viele durch Feuchtigkeit verursachte Probleme von allein.
  • Probier den Hochdruckreiniger zunächst an einer kleinen Stelle aus, um herauszufinden, ob er Rillen hinterlässt oder den Zaun beschädigt.
  • Manchmal reicht ein Gartenschlauch mit einer Hochdruckdüse aus, um Schimmel und Algen von einem Zaun zu lösen.
  • Schütz auch Gegenstände und Pflanzen hinter dem Zaun vor dem Wasserstrahl.
  • Manche Leute finden den Shabby Chic eines alten Zauns mit etwas Grünschleier sehr schön.
  • Verwende einen Schrubber mit Stiel oder eine Deckbürste, um leichter an besonders hohe oder niedrige Stellen zu kommen.

Warnungen

  • Stell den Druck des Hochdruckreinigers nicht zu hoch ein, sonst machst du am Ende deinen Zaun kaputt.
  • Einen sehr alten oder verwitterten Zaun solltest du nicht mit dem Hochdruckreiniger reinigen, er würde es vermutlich nicht aushalten.Ältere Teile des Zauns, die besonders verschimmelt oder mit Algen bewachsen sind, musst du eventuell austauschen.
  • Richte den Wasserstrahl nicht auf Pflanzen. Selbst Bäume können dadurch beschädigt werden.
  • Halt Kinder und Haustiere vom Zaun fern, während du ihn mit dem Hochdruckreiniger bearbeitest.

Was du brauchst

  • Hochdruckreiniger
  • Bürste zum Schrubben
  • Eimer oder Plane, um Pflanzen abzudecken
  • Haushaltsbleiche
  • Milde Seife, die in Kombination mit Bleiche verwendet werden darf
  • Werkzeuge für notwendige Reparaturen - Hammer, Schraubendreher, etc.
  • Schmirgelpapier
  • Farbe, Beize oder Holzschutz
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
Статьи