Herausfinden ob er dich mag

Опубликовал Admin
21-10-2016, 12:15
948
0
Gibt es einen Typ den du nicht aus dem Kopf kriegst? Denkst du stundenlang an ihn? Deine Hauptfrage ist jetzt wahrscheinlich "Mag er mich auch?“ Wenn du darauf achtest wie er sich in deiner Nähe verhält, könntest du herausfinden ob er an dir interessiert ist. Dann liegt es an dir den nächsten Schritt zu machen!

Methode 1 von 3: Seine Körpersprache lesen

  1. Wisse wie körperliche Anziehungskraft funktioniert. Deine Neurochemie ist verantwortlich dafür, zu wem und zu was du dich hingezogen fühlst. Tatsächlich funktioniert körperliche Anziehungskraft, laut einigen Experten, ähnlich wie eine Sucht: beide regen chemische Botenstoffe wie Dopamin und Oxytocin an. Auch wenn er nicht auf dich steht, bedeutet das nicht, dass mit dir etwas nicht stimmt: Es hängt alles von den chemischen Stoffen in unserem Gehirn ab.
    • Die Forschung deutet darauf hin, dass unsere Gehirne innerhalb einer Sekunde darüber entscheiden, ob wir uns körperlich zu jemandem hingezogen fühlen oder nicht.
  2. Verstehe die Botschaften die hinter der Körpersprache stecken. Wenn man sich körperlich zu jemandem hingezogen fühlt, zeigt sich das oft durch unsere Körpersprache. Der Großteil unserer Körpersprache vermittelt, in Bezug auf Anziehung, zwei grundlegende Nachrichten: "Ich bin verfügbar." und "Ich stehe auf dich".
    • Zeichen der "Verfügbarkeit" unserer Körpersprache sind Bewegungen wie Lächeln, Augenkontakt, entspannte Haltung der Arme und Beine, nicht überkreuzt.
    • Zeichen der "Fruchtbarkeit" (diejenigen, die anzeigen dass die Person ein potentieller Partner ist) bei Männern sind Dinge wie gerade stehen, die Aufmerksamkeit auf die Hände lenken und die Schultern breit machen.
    • Wenn er sich nach vorne beugt, wenn er mit dir spricht oder dir zuhört, oder den Kopf zu dir neigt, ist das ein gutes Anzeichen dafür, dass er an dir interessiert ist.
    • Gute Nachricht: Frauen neigen dazu Körpersprache besser interpretieren zu können als Männer.
  3. Beobachte seine Körperhaltung. Sieh dir seine Haltung an wenn er in deiner Nähe ist. Männer neigen dazu physisch mehr Raum einzunehmen, wenn sie sich als stark und attraktiv darstellen wollen, wenn er also mit gespreizten Beinen sitzt oder die Schultern breiter macht, könnte es ein Zeichen dafür sein dass er unterbewusst versucht dich zu beeindrucken..
    • Wenn seine Beine und Füße in deine Richtung zeigen, könnte das ebenfalls ein Zeichen dafür sein, dass er an dir interessiert ist
  4. Sieh zu wie er mit seinen Freunden interagiert. Männer die an einer Frau interessiert sind neigen dazu, mehr mit anderen Männern körperlich zu interagieren. Wenn dein Schwarm und seine Freunde mit dir abhängen und er seine Freunde scherzhaft stößt, schubst oder mit dem Ellbogen anstößt (besonders wenn sie das nicht machen), könnte er versuchen zu signalisieren dass er der dominante Typ im Rudel ist und will, dass du ihm Beachtung schenkst.
  5. Beobachte die Reaktionen seines Körpers wenn er mit dir zusammen ist. Wenn Leute jemanden attraktiv finden, durchlebt ihr Körper einige automatische Reaktionen um diese Anziehung auszudrücken. Zu wissen wonach man Ausschau halten muss kann helfen, richtig zu deuten was er wirklich für dich empfindet.
    • Errötete Wangen deuten zum Beispiel auf Erregung hin. (Das ist der Grund warum Frauen Rouge verwenden; es ahmt die natürliche Röte von sexueller Erregtheit nach). Manche Leute werden aber auch rot wenn sie sich unwohl fühlen, verlasse dich also nicht ausschließlich auf gerötete Wangen um zu bestimmen, ob er auf dich steht.
    • Lippen haben auch die Tendenz roter und voller zu werden, wen jemand erregt ist. Wenn er seine Lippen leckt wenn er mit dir zusammen ist könnte er signalisieren dass er sich unbewusst auf einen Kuss vorbereitet.
  6. Sieh in seine Augen. Unsere Pupillen weiten sich tendenziell wenn wir körperlich erregt sind, wenn seine Pupillen also größer sind als sonst, könnte das ein unbewusstes Zeichen dafür sein, dass er dich mag. Blinzeln könnte ein weiterer Hinweis für Anziehung sein.
  7. Gib Acht auf sein Lächeln. Lächeln kann bedeuten dass er Gefallen an deiner Nähe findet. Beachte aber, welche Muskeln sich bewegen wenn er lächelt. Wenn sich die Muskeln rund um den Mund bewegen, ist das Lächeln wahrscheinlich nicht echt, und es könnte sein dass er versucht hinter dem Lächeln Unbehagen oder Unbeholfenheit zu verstecken.
    • Es gibt einen Grund dafür, dass Tyra Banks ihren Modelschützlingen immer dazu rät "mit ihren Augen zu lächeln". Lächeln erscheinen authentischer, wenn die Muskeln um die Augen herum ebenso wie jene rund um den Mund dabei aktiv sind.
  8. Halte Ausschau nach Berührungen. Wenn jemand sich zu einer anderen Person hingezogen fühlt, wird er oder sie versuchen, körperlichen Kontakt in ihre Gespräche einfließen zu lassen. Wenn er beiläufig deinen Arm streift während er mit dir spricht oder dir eine spontane Umarmung schenkt, könnte er an dir interessiert sein.
    • Du musst aber verstehen, dass manche Leute von ihrer Natur aus mehr auf Berührungen aus sind als andere. Manche Berührungen, wie zum Beispiel wenn er deine Hand schüttelt oder dich mit der Schulter anstubst, können rein freundschaftlicher Natur sein. Andere Arten von Berührungen, wie am Unterarm, an der Schulter, um die Hüfte oder im Gesicht, stehen wahrscheinlich eher mit einer Anziehung in Verbindung.

Methode 2 von 3: Seine Worte deuten

  1. Spitze die Ohren, ob er nach Gemeinsamkeiten sucht. Versucht er Interessen zu finden die ihr beide teilt? Zum Beispiel könnte er fragen, welche Art von Musik du magst oder welche Fernsehsendungen du gerne guckst, oder er könnte Dinge sagen wie „Oh, ich liebe Pizza mit Ananas auch!“ wenn ihr plaudert. Wenn du so etwas hörst, könnte es sein dass er versucht sein Interesse an dir auszudrücken.
  2. Beobachte ob er dir Fragen zu deiner Person stellt. Fragt er wofür du dich interessierst? Hat er dich gefragt ob du einen Freund hast? Unter Umständen stellt er auch deinen Freunden Fragen über dich, dich bei ihnen zu erkundigen könnte dir also helfen zu erkennen, ob er dich mag oder nicht.
  3. Schenke seiner Reaktion auf deine Aussagen Beachtung. Wenn du zum Beispiel in seiner Gegenwart etwas darüber sagst, wie heiß oder gutaussehend ein anderer Typ (nicht er) ist und er sich zu Wort meldet, könnte das signalisieren, dass er ein bisschen eifersüchtig ist.
  4. Erkenne ob er dir öfter einen Gefallen tut. Wenn er anbietet dich nach Hause zu fahren, oder dir einen Kaffee oder was zu essen mitbringt, ohne dass du ihn darum gebetet hast, könnte das sein Interesse für dich ausdrücken.
    • Sei aber aufmerksam: wenn er anderen auch oft einen Gefallen tut, könnte er einfach nur ein freundlicher Mensch sein.

Methode 3 von 3: Den ersten Schritt machen

  1. Sei selbstbewusst. Studien haben gezeigt dass sowohl Männer als auch Frauen, die selbstbewusst sind – das heißt dass sie wissen wer sie sind und sich in ihrer Haut wohlfühlen – von anderen oft als attraktiver empfunden werden. Sei du selbst in Gegenwart deines Schwarms und versuche dich daran zu erinnern, dass er wenn er auf dich steht es deswegen tut, weil er dich so mag wie du bist. (Oder zumindest sollte er das!)
  2. Signalisiere dein Interesse mit deiner Körpersprache. So wie Männer kannst auch du mit deiner Körpersprache signalisieren, dass du an deinem Schwarm interessiert bist. Dein Gesicht oder deine Haare berühren oder die Aufmerksamkeit auf deinen Hals lenken, Augenkontakt mit ihm zu halten, wenn du dich mit ihm unterhältst, kann ihm alles einen Hinweis darauf geben, dass du interessiert bist.
  3. Übe zu Hause was du sagen könntest. Wenn du ihm wirklich sagen möchtest, dass du ihn gern hast, kann es helfen zuhause ein paar Versionen von dem was du sagen willst durchzuspielen. Auf diese Weise kannst du ein paar Stolpersteine aus dem Weg räumen und deine Nervosität bekämpfen.
  4. Bitte ihn um eine Verabredung. Es ist nur natürlich, sich vor einer Zurückweisung zu fürchten, wenn du aber aufmerksam beobachtet hast wie er sich in deiner Gegenwart verhält und du zuversichtlich bist, dass er dich gern hat, könnte es sich lohnen ihm gegenüber offen zu sein. Studien belegen, dass Männer tatsächlich das bevorzugen, was Wissenschaftler als "direkten ersten Schritt" bezeichnen – ein ehrlicher, offener Schritt, der deinen Vorsatz deutlich werden lässt.

Tipps

  • Fühle dich nicht schlecht wenn er nein sagt! Er mag dich vielleicht als Freund, aber nicht als seine Freundin . Du bist trotzdem umwerfend.
  • Versuche nicht besessen zu sein. Es kann schwierig, sein nicht den ganzen Tag an deinen Schwarm zu denken, du könntest aber als lästig oder anhänglich rüberkommen, wenn du immer nur an ihn denkst und nur über ihn sprichst
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
ТОП Комментарии
Статьи