Glas reinigen – wikiHow

Опубликовал Admin
22-09-2022, 04:10
66
0
Glas kommt in vielen Teilen des täglichen Lebens vor und kann schön aussehen, wenn es funkelnd sauber ist. Leider wird Glas sehr schnell schmutzig und es ist offensichtlich, wenn es nicht sauber ist. Zum Glück ist es für gewöhnlich nicht besonders schwierig, Glas zu reinigen. Ob du nun Fenster, Backofenscheiben oder Autoscheiben putzt, es gibt mehrere einfache Methoden, um ihren makellos sauberen Zustand wiederherzustellen.

Methode 1 von 3:Glasfenster putzen

  1. Lege Handtücher auf die Fensterbänke. Die Fensterbänke sollten nicht von der Reinigungslösung nass werden, insbesondere wenn sie aus Holz bestehen. Schütze die Fensterbänke, indem du Handtücher darauflegst. Achte darauf, dass nichts von der Fensterbank freiliegt.
  2. Mische Essig mit Wasser, um eine Reinigungslösung herzustellen. Verwende vier Teile Wasser und einen Teil Weißweinessig. Gieße das Wasser und den Essig in eine Schale. Du kannst die Lösung in eine Sprühflasche gießen, falls du sie auf die Glasfläche sprühen möchtest.
  3. Tauche das Tuch in die Reinigungslösung. Du kannst ein Baumwolltuch, ein Mikrofaserhandtuch oder sogar eine Zeitung benutzen, um das Glas abzuwischen. Tauche das Tuch in die Mischung ein. Du kannst die Reinigungslösung aber auch auf das Tuch sprühen. Wringe die überschüssige Flüssigkeit aus.
    • Sprühe die Reinigungslösung direkt auf das Glas, falls du eine große Fläche reinigst.
  4. Wische das Glas ab. Beginne damit, das Glas in kreisenden Bewegungen abzuwischen. Wische es dann mit senkrechten Strichen ab. Wende danach waagerechte Striche an, um das Glas zu reinigen.
  5. Reinige die Ecken mit einem Wattestäbchen. Du kannst ein Wattestäbchen oder eine alte, weiche Zahnbürste benutzen, um die Ecken des Glasfensters zu reinigen. Tauche das Wattestäbchen oder die Zahnbürste in die Reinigungslösung. Schrubbe die Ecken des Glases, wo sich möglicherweise Schmutz oder Staub angesammelt haben.
  6. Poliere das Glas. Du kannst ein altes T-Shirt, Zeitungspapier oder sogar Stoffwindeln benutzen, um das Glas zu polieren. Reibe das Glas mit dem Objekt deiner Wahl ab, bis es trocken ist und glänzt.

Methode 2 von 3:Backofenscheiben abwaschen

  1. Putze die Krümel aus. Beginne damit, die Krümel und andere Fremdkörper abzuputzen, die sich möglicherweise auf der Backofenscheibe angesammelt haben. Du kannst ein befeuchtetes Tuch benutzen, um die Krümel zu lösen und aufzunehmen. Du kannst aber auch einen Staubsaugeraufsatz verwenden.
  2. Stelle aus Natron und Wasser eine Paste her. Schütte einen Achtel- oder Viertelliter Natron in eine Schale. Füge genug Wasser hinzu, um eine Paste zu erzeugen, die der Konsistenz von Rasiercreme ähnelt. Streiche die Paste über die Backofenscheibe. Lasse sie 15 Minuten lang einwirken.
  3. Schrubbe die Scheibe. Benutze einen befeuchteten Lappen oder ein Mikrofasertuch. Schrubbe das Glas, bis es sauber wird. Du musst bei hartnäckigem Fett und Schmutz möglicherweise fest schrubben.
  4. Spüle die Natronmischung ab. Spüle das Glas mit Wasser ab. Du kannst hierfür ein nasses Tuch benutzen. Achte darauf, dass das ganze Natron abgewaschen wird. Trockne das Glas mit einem trockenen Tuch ab.
  5. Entferne Schmierflecke mit einer Rasierklinge. Falls hartnäckige Flecke übrig geblieben sind, kannst du sie mit einer Rasierklinge entfernen. Kratze die Stelle vorsichtig mit der Rasierklinge ab. Achte darauf, nicht allzu viel Druck auszuüben, sonst zerkratzt du das Glas womöglich. Wenn die übrig geblieben Flecke entfernt worden sind, wische den Schmutz ab oder sauge ihn weg.

Methode 3 von 3:Autoscheiben reinigen

  1. Benutze ein Glasreinigungs-Mikrofaserhandtuch. Du findest es online oder in vielen Autoteile-Läden. Du kannst auch ein reguläres Tuch benutzen, aber es reinigt das Glas vermutlich nicht so gut wie das Glasreinigungs-Mikrofaserhandtuch.
  2. Reinige das Glas mit dem feuchten Handtuch. Befeuchte das Mikrofaserhandtuch mit Wasser. Du brauchst keine Reinigungslösung zu verwenden, wenn du ein Glasreinigungs-Mikrofaserhandtuch benutzt. Wische das Glas ab, bis es sauber ist, Du musst bei toten Insekten oder anderen hartnäckigen Flecken eventuell schrubben.
  3. Trockne das Glas ab und poliere es. Drehe das Handtuch um, wenn du das Glas fertig gereinigt hast. Es sollte auf der unbenutzten Seite trocken sein. Poliere das Glas, bis es vollständig trocken ist.

Tipps

  • Verwende destilliertes Wasser, wenn du Glas reinigst. Leitungswasser kann Schlieren aus Mineralien hinterlassen.
  • Falls du getönte Fenster hast, verwende den Glasreiniger nur, wo die Tönung sichtbar ist.
  • Falls du Hartglas reinigst, wie etwa das eines Handybildschirms, verwende nur nicht abrasive Reiniger, welche die Glasoberfläche nicht zerkratzen.
Werbeanzeige

Warnungen

  • Glasreiniger enthalten oftmals Ammoniak, welches Dämpfe produzieren kann, die einzuatmen gefährlich ist. Meide Glasreinigungsprodukte, die Ammoniak enthalten.
Werbeanzeige

Was du brauchst

  • Handtücher
  • Weißweinessig
  • Tuch
  • Wattestäbchen
  • Zeitung oder altes T-Shirt
  • Natron
  • Rasierklinge
  • Mikrofaserhandtuch für die Glasreinigung
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
Статьи