Stressbedingte Kopfschmerzen lindern

Опубликовал Admin
5-01-2017, 09:06
1 010
0
Stress ist in unsere heutigen schnellebigen Welt zu einem Problem für viele Menschen geworden. Hier findest du einige einfache Tipps, wie du deine durch Stress verursachten Kopfschmerzen lindern kannst.

Entspanne deine Augen

  1. Gönne deinen Augen ab und zu eine Pause. Oft werden Kopfschmerzen nämlich durch eine Überbeanspruchung der Augen ausgelöst.
  2. Schliesse deine Augen und drücke diese leicht mit deinen Handballen , bis du einen leichten Druck verspürst für 2 Minuten . Du brauchst nicht beunruhigt zu sein, wenn du anschliessen für kurze Zeit ein wenig verschwommen siehst.
  3. Lege feuchte Teebeutel für Pfefferminztee etwa 5 Minuten auf deine geschlossenen Augen. Das Schliessen deiner Augen wird diese entspannen und der Pfefferminzextrakt wirkt beruhigend.
  4. Wenn du am Computer arbeitest solltest du jede Stunde eine Pause von 10 Minuten einlegen. Auch im Kino oder vor dem Fernsher sollte man diese Pause einlegen.
  5. Wenn du chronische Kopfschmerzen hast, dann solltest du auch einen Augenarzt aufsuchen. Vielleicht brauchst du eine Brille.

Massiere dich selbst

  1. Massiere deine Schläfen, Schultern, deinen Hals oder jede andere Körpergegend in der du dich verspannt fühlst. Verspannt Muskeln findet man einfach, da diese fest und hart sind.
    • Verspannungen im Kopf- , Hals-, und Schulterbereich sind oft Auslöser für Kopfschmerzen.
    • Du kannst bei der Massage auch verschiedene Öle benutzen die dir beim Entspannen helfen.
  2. Massiere dein Gesicht. Besonders die Massage der Schläfen, der Stirn und der Zone zwischen den Augenbrauen kann zum Abbau der Verspannungen beitragen. Die Tatsache das die Gesichtsmuskeln nur sehr dünn sind, begünstigt das angenehme Gefühl der Massage.
    • Wenn du die Eigenart hast deinen Kiefer zu ballen oder dir fest auf die Zähne zu beissen, dann versuche deine Gesichtsmuskeln zu entspannen. Versuche zu gähnen um die Spannung in deinem Gesicht abzubauen.
  3. Massiere dein Hände. Wenn du im Büro oder auf der Strasse unterwegs bist, dann ist das Massieren deiner Hände eine unauffällige Möglichkeit Stress abzubauen. Die Handballen der Hände gegeneinander zu drücken oder sich die Finger zu reiben ist besonders wirksam.

Wechsele Kälte und Hitze ab

  1. Benutze eine heisse Kompresse auf der Stirn oder in deinem Genick. Die Hitze hilft den verspannten Muskeln sich zu entspannen.
  2. Nimm eine heisse Dusche. Wenn du keine Herzprobleme hast, dann wirst du mit einer 20-minütigen heissen Dusche deine Kopfschmerzen schnell loswerden.
  3. Lege ein Eispäckchen für 10 Minuten in dein Genick. Wenn das Eis dir zu kalt ist, dann packe es vorher in ein Papiertaschentuch oder in ein Handtuch ein.

Trinke beruhigende Getränke

  1. Trinke einen Kräutertee. Viele Kräuter wie Pfefferminz oder Kamille helfen dir dich zu beruhigen. Natürlich spielt auch der psychologische Effekt ein warmes Getränk in Ruhe zu trinken eine grosse Rolle. Anschliessend wirst du dich besser fühlen.
  2. Trinke eine Tasse koffeinhaltigen Kaffee oder Tee. Koffein hilft die Blutgefässe abzuschwellen und kann daher deine Kopfschmerzen reduzieren. Dies ist auch der Grund, warum viele Schmerzmittel koffeinhaltig sind.
    • Wenn du magst, dann kannst du auch ein Energiegetränk zu dir nehmen. Da allerdings Zucker deine Kopfschmerzen verstärken kann, solltest du dich dabei kontrollieren.
    • Wenn du sowieso schon oft Kaffee oder koffeinhaltige Tees trinkst, dann solltest du kein Koffein zu dir nehmen. Koffeinentzug kann nämlich auch zu Kopfschmerzen führen und dich so in einen Suchtkreislauf bringen.
  3. Trinke ein Glass Wasser. Kopfschmerzen entstehen häufig auch durch zu wenig Flüssigkeitsaufnahme. Du solltest dehalb darau achten 6-8 Glas Wasser am Tag zu trinken. Auch wenn du nicht durstig bist, dann wird durch das Wasser eventuell ein Schadstoff aus deinem Körper ausgespült, der die Kopfschmerzen verursacht.

Inhaliere Duftessenzen

  1. Sprenkle ein wenig Duftöl auf ein Taschentuch und atme den Geruch einige Male tief ein. Der kühlende Effekt von Pfefferminz soll Kopfschmerzen und Übelkeit verringern, während Lavendel bei der Entspannung hilft und Stress abbaut.
  2. Gib Kräuter oder Duftöle in heisses Wasser und lasse den aufsteigenden Dampf in dem Raum in dem du dich aufhältst verteilen. Dies ist ein gute Möglichkeit zu entspannen während du andere Aufgaben erledigst.

Beruhige deine Gedanken

  1. Nimm dir etwas Zeit und entspanne dich. Reise mit deinen Gedanken an einen schönen Ort wie einen tiefen Wald oder an einen blauen Ozean und geniesse deine Umgebung. Wie fühlt sich der Sonnenschein auf deiner Haut an? Wie hören sich die brechenden Wellen an?
  2. Höre dir beruhigende Geräusche an. Wenn du eine Kassette mit beruhigenden Geräuschen, wie zum Beispiel dem Rauschen der Wellen oder fallender Regentropfen hast, dann lasse die Kassette im Hintergrund laufen um dich zu entspannen.
  3. Atme langsam und tief ein und aus. Atme ein während du langsam bis 8 zählst, lege eine kurze Pause ein, und atme anschliessendunter langsam bis 8 zählend aus. Wiederhole das Ganze mindestens eine Minute lang.
    • Ein gestresster Körper neigt dazu die Atemfrequenz unterbewusst zu erhöhen. Im Gegenzug ist es sehr schwer sich gestresst zu fühlen, wenn man lansam und tief ein- und ausatmet.
  4. Benutze das Badezimmer. Ein kurzer Gang ins Badezimmer kann für körperliche Entspannung sorgen auch wenn man nur kurz hingeht um sich auszuruhen. Auch Ärzte empfehlen sich öfters mal kurz auszuruhen.

Nimm ein Schmerzmittel

  1. Nimm ein Schmerzmittel aus der Apotheke. Wenn deine Entspannungstechniken nicht helfen, dann können Kopfschmerzmittel wie Aspirin, Ibuprofen oder Acetaminofen den Schmerz lindern.
    • Denke daran das der Effekt der Schmerzmittel zeitlich begrenzt ist. Deshalb ist es wichtig den Auslöser der Kopfschmerzen zu finden.
    • Übertreibe es nicht mit der Benutzung von Schmerzmitteln. Die Anwendung von Schmerzmittel über mehr als 9 Tage hinweg, kann zu Kopfschmerzen durch Medikamentenmissbrauch führen.

Tipps

  • Trinke eine Coca-Cola aus der Dose mit einem Strohhalm. Es gibt eine Theorie das das Koffein in der Cola mit dem Aluminium der Dose interagiert und deine Kopfschmerzen verschwinden lässt. Auch wenn dies wissenschaftlich nicht bewiesen ist, gibt es Personen die darauf schwören.
  • Vermeide zu grelles Licht, da dieses die Zone hinter deiner Netzhaut reizt und so die Kopfschmerzen verschlimmert.
  • Lege dich schlafen. Wenn du dich hinlegst, dann schliesst du deine Augen und hilfst dir damit selbst zu entspannen.

Warnungen

  • Wenn du häufiger starke Kopfschmerzen hast, dann solltest du unbedingt deinen Arzt aufsuchen.
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
ТОП Комментарии
Статьи