Wie Cristiano Ronaldo schiessen

Опубликовал Admin
31-01-2017, 12:12
4 091
0
CR7 ist einer der besten Spieler aller Zeiten. Neben seinem Teamwork, seinen unglaublichen Dribbling Fähigkeiten und seinem smarten Spielverständnis, ist sein Schuss, den er selbst „Knuckleball“ nennt, eines der bemerkenswertesten Dinge über Ronaldos Spiel. Indem du die richtige Technik lernst, kannst du Ronaldos Schuß mit in dein Repertoire aufnehmen. Für mehr Infos schau die Schritt 1 an.

Freistöße schiessen

  1. Positionier den Ball mit dem Ventil in deine Richtung. Wenn Cristiano Ronaldo einen Freistoß schiesst, legt er sich den Ball immer so hin, dass sein Fuss das Ventil trifft. Es ist schwer zu sagen, ob das einen direkten Effekt auf die Flugbahn des Balles hat oder ob es nur Aberglaube ist, aber es tut ja keinem weh, es so zu versuchen.
  2. Gehe ein paar Schritte zurück und nach rechts. Ronaldo geht vor seinen Freistößen normalerweise 3-5 Schritte zurück. Dann steht er dort mit seinen Armen gerade am Körper herunter und seinen Beinen mehr als schulterweit auseinander. Während des Anlaufs baut er einen charakteristischen Trippelschritt ein. Ein paar schnelle Trippelschritte scheinen den Torwart und die Verteidiger zu verwirren, so dass sie nicht genau wissen, wann der Schuß genau kommt.
  3. Platziere das Standbein und lehne dich zurück. Platziere den anderen Fuß neben den Ball und lehne dich zurück, um den richtigen Winkel für einen aufsteigenden Bogen des Balles zu bekommen.
    • Seine Freistöße neigen dazu sehr schnell und hoch zu sein, förmlich aus seinem Fuß heraus zu explodieren. Dies kommt vom schnellen Zurücklehnen direkt vor dem Ballkontakt. Richtig ausgeführt wird der Ball kein Effet haben, aber schnell hoch gehen, dann genauso schnell wieder herabfallen oder flattern, je nachdem wieviel Kraft man beim Durchschwingen hineinlegt.
  4. Triff den Ball genau in der Mitte mit dem Spann. Du solltest den Ball mit deinem langen Fußknochen, der vom dicken Zeh bis zum oberen Ende deines Fußes geht, treffen. Ziele auf das Ventil, dass du beim Ball hinlegen in deine Richtung platziert hast.
    • Um den Knuckleball Effekt zu erreichen, solltest du es absolut vermeiden jeglichen Spin oder Effet in den Schuß zu bringen. Versuch den Ball so mittig wie möglich zu treffen und ihn nicht von deinem Fuß abrollen zu lassen.
  5. Durchschwingen. Der wichtigste Teil des Schusses ist das Durchschwingen. Beim Durchschwingen sollte dein Schussfuß in die Richtung zeigen, in die der Ball gehen soll, auf das Ziel zu schwenken und dein Standbein vom Boden reissen. Ziehe das Knie des Schussbeines direkt hoch anstatt es weiter traditionell durchzuschwingen, was dich zur Seite drehen lässt.
    • Stell dir vor, dass du nach dem Schuß dein Kinn mit deinem Knie berühren willst. Richtig ausgeführt solltest du mit deinem Schussbein zuerst wieder auf dem Boden landen. Jetzt tritt zurück und schau dir den Knuckleball in all seiner unvorhersehbaren Pracht an.

Flanken und Dribblings

  1. Bring den Ball in den Strafraum. Im Gegensatz zu Beckham, der bekannt für seine langen, eleganten, gebogenen Flanken mit jeder Menge Effet ist, sind Ronaldos Flanken eher wie „Hinter-dem-Rücken“ Pässe beim Basketball. Er nimmt den Ball weit mit in die gegnerische Hälfte und lupft ihn dann maßgerecht quer über das Feld zu einem Mitspieler für einen Kopfball oder einen Schuss.
    • Obwohl er meistens auf der linken Seite spielt, wechselt Ronaldo je nach Spielverlauf gerne auch mal die Seite und geht für eine Flanke auch mal in die Mitte.
  2. Heb den Ball zu einem Mitspieler. Für einen Ronaldo-Style Lupfer, sollte dein Fuß ganz gerade und dein Standbein ein ganzes Stück hinter dem Ball sein. Halte dein Durchschwingen so kurz wie möglich, um den Ball so hoch wie möglich zu heben und deinem Mitspieler die Möglichkeit zu geben, seinen Kopf an den Ball zu bekommen.
  3. Arbeite an deiner Flanke mit beiden Füssen. Eines der abgefahrensten Dinge über Ronaldo ist, dass er mit beiden Füssen gleich stark zu sein scheint. Seine Flanken mit links sind genauso flatternd und präzise wie seine Flanken mit rechts. Arbeite an deinem schwachen Fuß, indem du Dribbling Übungen mit beiden Füssen machst und soviel wie möglich mit dem schwachen Fuß auf das Tor schiesst. Arbeite an den Grundlagen bis du mit beiden Füssen gleich stark bist, auch wenn es sich erstmal wie ein Rückschritt anfühlt.
  4. Kontrolliere deine Dribblings mit Übersteigern. Ronaldos Beinarbeit ermöglicht es ihm, seine Flanken rechtzeitig zu schlagen. Das macht sein Spiel unvorhersehbar und es macht Spaß ihm zuzuschauen. Wenn du in der Lage sein willst, den Ball so weit in die gegnerische Hälfte zu bringen, musst du deinen Gegenspielern ausweichen und ihnen einen Knoten in die Beine spielen können.
    • Trainiere Übersteiger um Ronaldos großartige Dribblings zu imitieren. Versuche auch seinen charakteristischen richtungsändernden „Hinter-den-Beinen“ Pass, den er mit sich selbst spielt, zu üben.
  5. Versuch den Dooky Schritt. Dribbel auf den Verteidiger zu. Lass eine etwa 3 Sekunden Lücke zwischen dir und dem Verteidiger. Mach eine Drehung auf dem Ball. Roll ihn ganz schnell mit dem einen Fuß. Ziehe denselben Fuß ganz schnell zurück.

Tipps

  • Trainiere, bevor du es vor deinem Coach versuchst.
  • Stoppe mitten im Schuss.
  • Trainiere und geh joggen. Das wird helfen.
  • Übung macht den Meister.
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
Статьи