Deine Konzentration verbessern

Опубликовал Admin
14-06-2017, 15:40
291
0
Die Hektik heutzutage zwingt die Leute dazu, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun, was dazu führt, dass man sich nicht komplett auf eine Sache konzentrieren kann. Imstande zu sein, seine Konzentration und Energie zu bündeln, ist eine Fähigkeit, die viele Vorteile hat. Die Produktivität wird gesteigert, das Gedächtnis wird besser und Stress wird reduziert. Die folgenden Methoden helfen dabei, deine Konzentration zu verbessern.

Deine Energien bündeln

  1. Finde heraus, wo deine Konzentrationsschwächen liegen. Überlege, woran es liegt, dass du Schwierigkeiten hast, deine Energie auf eine bestimmte Aktivität, ein bestimmtes Subjekt oder auf ein Problem zu fokussieren. Wenn du deine Schwäche erst einmal gefunden hast, wirst du deine Energien besser bündeln können.
    • Es gibt viele verschiedene Faktoren, die deine Konzentration beeinflussen. Das Internet ist für viele Leute eine Hauptquelle der Ablenkung. Andere Beispiele sind Email, Anrufe, Kinder und geschwätzige Arbeitskollegen.
    • Schlechter Schlaf und Ernährung und zu wenig Sport führen auch dazu, dass du dich nicht richtig konzentrieren kannst. Eine Studie der Harvard Universität belegt, dass Sport und die Fähigkeit, sich zu konzentrieren, zusammenhängen.
  2. Plane deine Aktivitäten und setze Prioritäten. Wenn du überlegst, was du wirklich tun musst, und einen Plan davon erstellst, kannst du dich besser auf eine Sache zur Zeit konzentrieren.
    • Mache eine Liste mit deinen Aktivitäten und sortiere sie nach Wichtigkeit. Diese Liste zeigt, wo dein Fokus liegen sollte. Wenn du merkst, dass du abgelenkt bist, kannst du auf die Liste schauen.
    • Es ist auch hilfreich, für jede Aktivität eine bestimmte Zeit einzuteilen. Jeder kann sich für etwa 50 Minuten auf eine Sache konzentrieren. Zu planen und Prioritäten zu setzen hilft dir dabei, dich erfolgreich auf eine Sache zur Zeit zu konzentrieren. Wenn du zum Beispiel Emails beantworten musst, investiere 50 Minuten dafür und gehe dann deinem Plan nach weiter vor. Du kannst dir immer noch weiter 50 Minuten später am Tag für Emails nehmen.
  3. Verhindere Ablenkung und Stress. Wenn du vermeidest, mehrere Dinge gleichzeitig tun zu müssen, und darauf achtest, dich nicht zu vielen Sinneseindrücken auf einmal auszusetzen, wird sich deine Konzentration merklich verbessern.
    • Ablenkungen haben verschiedene Ursprünge, einschließlich dem Internet, Emails, dem Telefon oder auch anderen Menschen. Schalte alle elektronischen Geräte, die du nicht benutzt, aus und wenn möglich, schließe deine Tür und bitte deinen Familienmitglieder, Freunde oder Kollege, dich nicht zu stören, solange es sich nicht um einen Notfall handelt.
    • Um deine Energien bündeln zu können, ist es auch wichtig, alle Stressquellen und Dinge, die dich ablenken könnten, zu beseitigen. Eine unruhige Umgebung ist ein kontraproduktiv. Gehe sicher, dass du eine Atmosphäre schaffst, in der du leistungsfähig sein kannst: finde einen bequemen Platz zum Sitzen, beleuchte diesen gut, um dein Gehirn zu beleben und finde heraus, bei welcher Körperhaltung dein Blut am besten fließt. Diese Faktoren werden dir helfen, aufmerksam und konzentriert bei deiner Aufgabe zu bleiben.
  4. Mache Pausen, um dich zu erfrischen und dich wieder zu konzentrieren. Wenn du deine Arbeit in Abschnitte aufteilst, hast du automatisch Zeit für kurze Pausen. Pausen helfen dir, deinen Körper und Geist zu erfrischen und darauf vorzubereiten, sich erneut auf eine bestimmte Tätigkeit zu konzentrieren.
    • Ein kleiner Spaziergang ist eine wunderbare Art, eine Pause zu machen. Er hält dich von deiner Aufgabe fern, bringt dein Blut in Wallung und Sauerstoff gelangt in dein Gehirn. Du kannst dabei deine Gedanken wandern lassen und dich entspannen.
    • Wenn du dich viel konzentrierst, ist es wichtig, dass du Pausen machst, damit du dich und deinen Geist erfrischen kannst.
    • Es ist auch wichtig, dass du deine Gedanken wandern lässt und dich dem widmest, was dir Sorgen bereitet. Nimm dir jeden Tag etwas Zeit, um über die Dinge nachzudenken, die dich beschäftigen, oder um gar nichts zu tun. Diese Art von Pausen sind genauso wichtig, wie die kleinen Pausen zwischendurch.
  5. Schaffe dir eine flexible Routine. Wenn du eine Routine hast, die du so verändern kannst, wie es grade nötig ist, hilft es dir, dich besser auf eine Sache zu konzentrieren.
    • Sei flexibel in dieser Routine, um dich wechselnden Situationen anpassen zu können. Flexibilität hilft dir dabei, dich zu entspannen und dich nicht völlig zu erschöpfen.
  6. Belohne dich. Eine weitere Möglichkeit, die dir helfen kann, dich besser zu konzentrieren, ist es, dich selbst zu belohnen. Du könntest dir, nachdem du es geschafft hast, konzentriert Emails zu schreiben, dir erlauben, dich mit Freunden zum Abendessen zu verabreden.
  7. Übe, übe, übe. Denk daran, dass du eine Fähigkeit lernen willst, die viel Übung erfordert.
    • Gehe sicher, dass du dich wirklich nur auf eine Sache zur Zeit konzentrierst. Wenn du merkst, dass deine Gedanken zu wandern beginnen oder du anfängst, mehrere Sachen gleichzeitig zu machen, sage dir: „Sei jetzt bei der Sache!“, bis du dich wieder konzentrieren kannst.
    • Wenn es dir schwer fällt, dich wieder auf deine Aufgabe zu konzentrieren, mache erstmal was anderes. Dein Gehirn könnte eine Abwechslung brauchen. Nach einer bestimmten Zeit mit der gleichen Aufgabe, braucht man eine Abwechslung.

Meditieren

  1. Lerne Meditation kennen. Meditation ist eine der besten Methoden, um zu üben, wie man sich konzentriert. Bevor du anfängst, ist es gut, ein bisschen was darüber zu wissen.
    • Meditation ist eine Übung, die dich lehrt, dich auf einen bestimmten Bereich zu konzentrieren.
    • Die Menschen praktizieren bereits seit Tausenden von Jahren verschiedene Arten der Meditation. Sie kann dir helfen, innere Erleuchtung zu finden, dich zu entspannen und zu lernen, wie du dich richtig konzentrierst.
    • Meditation bringt dich dazu, dich von der Umwelt abzuklinken und deinen Fokus nach innen zu lenken. Diese abgestöpselte Zeit zu haben, wird dich lehren, wie man sich konzentriert. Ein weiterer Vorteil ist, dass es dir hilft, dich zu entspannen, was wichtig ist, um deine Fähigkeit, dich zu konzentrieren, zu verbessern.
  2. Bereite dich auf das Meditieren vor. Eine tägliche Meditation gibt dir die Chance, daran zu arbeiten, dich auf eine bestimmte Sache zu konzentrieren.
    • Nimm dir jeden Tag etwas Zeit zum Meditieren. Beginne mit 5-10 Minuten und dehne die Zeit allmählich aus, wenn du besser wirst.
  3. Finde einen stillen und bequemen Ort, wo du nicht gestört wirst. Nachdem du alles, was dich stören könnte, beseitigt hast, setze dich aufrecht und bequem hin. Das macht es einfacher, dich auf deine Atmung zu konzentrieren und alle aufkommenden Empfindungen loszuwerden.
  4. Entwickle eine tägliche Meditationsübung. Wenn du Meditation in deinen Zeitplan eingebaut hast, bist du bereit, damit zu beginnen, deine Fähigkeiten auszubauen. Denk dran, dass Meditation ein aktiver Prozess ist und keine Zeit, einfach komplett zu faulenzen.
    • Sitze aufrecht und schließe die Augen. Eine gute Haltung ist ein notwendig. Es erlaubt deinem Atem und deinem Blut zu fließen, was deinem Gehirn hilft, sich auf einen Punkt zu konzentrieren. Wenn du deine Augen geschlossen hast, hilft es dir dabei, Störungen auszublenden.
    • Atme langsam und gleichmäßig. Kontrolliere deinen Atem nicht, lass ihn einfach fließen. Deine Konzentration zu verbessern, hilft es, wenn du dich auf deine Atmung konzentrierst.
    • Sei dich deiner physischen und mentalen Empfindungen bewusst. Lasse sie kommen und gehen, damit du dich entspannen und tiefer in deine Meditation sinken kannst.
    • Wenn du deine innere Konzentration während der Meditation verlierst, hole tief Luft und konzentriere dich erneut. Es ist ganz normal, dass sowas passiert, besonders dann, wenn du deine Meditationsfähigkeiten ausbaust.

Tipps

  • Überschreite nicht deine Grenzen. Es ist ganz normal, ab und an seine Konzentration zu verlieren. Versuche einfach, dich neu zu konzentrieren.
  • Denk daran, mit deiner Routine und deinen Plänen flexibel zu bleiben.
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
ТОП Комментарии
Статьи