Einen strategischen Plan erstellen

Опубликовал Admin
15-06-2017, 13:00
402
0
Ein erfolgreich geführtes Unternehmen oder gemeinnützige Organisation folgt einem strategischen Plan, um den Überblick zu bewahren und am Markt zu bestehen. Eine gute strategische Planung umfasst messbare Zielsetzungen, die aus kurz- und langfristig umsetzbaren strategischen und finanziellen Zielen bestehen. Bevor du eine Sitzung mit den Vorstandsmitgliedern und Mitarbeitern einberufst, um einen Entwurf auszuformulieren, solltest du über die Gestaltung eines strategischen Plans hinsichtlich der klaren Ausrichtung und des langfristigen Erfolgs des Unternehmens Bescheid wissen.

Vorgehensweise

  1. Lege den Prozess für die strategische Planung fest und welche Personen aus dem Unternehmen daran beteiligt sind.
    • Entscheide dich für einen externen Berater, wenn du das erste Mal einen strategischen Plan für dein Unternehmen entwirfst, drastische Änderungen vornehmen willst oder Unterstützung für einen neuen und besseren Plan benötigst.
    • Der Vorstand oder die Direktion kann die Aufgabe übernehmen, deinen Plan zu überarbeiten oder einen vorhandenen Plan zu optimieren um bestehende oder neue Zielsetzungen zu formulieren.
  2. Erstelle ein Unternehmensleitbild und formuliere eine (hierarchische) Liste mit Zielen, auf die deine strategische Planung ausgerichtet ist. Das Leitbild sollte klar und vollständig deine Vision bzw. die Unternehmensphilosophie sowie den Zweck und die Werte des Unternehmens darstellen. Die Ziele sollten Zielsetzungen auf verschiedenen Ebenen (Vorstand, Abteilungen, Mitarbeiter) enthalten sowie Maßnahmen, um den Erfolg zu messen.
    • Wenn sich dein Unternehmen mit bestimmten Fragestellungen auseinandersetzen muss, können die Zielsetzungen in Lösungsansätzen und Methoden für diese Fragestellungen bestehen.
  3. Analysiere sowohl die interne als auch externe Unternehmensumwelt unter Berücksichtigung des Leitbildes und der Zielsetzungen.
    • Die interne Analyse umfasst die Ermittlung von Stärken und Schwächen interner Arbeitsvorgänge, Mitarbeiter, des Vorstands und der Ressourcen sowie eine SWOT-Analyse (S-Strengths – Stärken, W-Weaknesses – Schwächen, O-Opportunities – Chancen, T-Threats – Risiken), in welcher die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken des Unternehmens beurteilt werden.
    • Die externe Analyse betrifft politische, gesellschaftliche, ökologische und technische Trends, die sich auf die Produkte und/ oder Dienstleistungen des Unternehmens auswirken, und über die du kaum oder gar keine Kontrolle hast. Es ist wichtig, diese Faktoren zu ermitteln, um sie bei der strategischen Planung berücksichtigen zu können.
  4. Ermittle den Wettbewerbsvorteil oder die Erfolgsfaktoren des Unternehmens und den Unternehmensstandort im Verhältnis zur Konkurrenz. Wenn es sich um eine gemeinnützige Organisation handelt, ermittle andere Organisationen, die sich um dieselben Ressourcen oder Spender bemühen. Um die strategische Position des Unternehmens beurteilen zu können, müssen auch die Konkurrenten analysiert werden. Auf dieser Grundlage kann der bestmögliche strategische Plan entworfen werden.
  5. Teile den strategischen Plan den Mitarbeitern mit. Sobald der Plan feststeht und ausformuliert wurde, lasse deine Mitarbeiter zu Wort kommen und etwaige Änderungsvorschläge vorbringen. Die Mitarbeiter müssen wissen, welche Teile in ihren Verantwortungsbereich fallen und ihre Abteilungen betreffen.

Tipps

  • Evaluiere die Umsetzung des strategischen Plans zumindest vierteljährlich, und verwende ihn auch zur Beurteilung der Mitarbeiterleistungen.
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
ТОП Комментарии
Статьи