Haar natürlich aufhellen

Опубликовал Admin
18-08-2017, 14:00
781
0
Ob du dunkle, braune, blonde oder rote Haare hast, beim Aufhellen oder Strähnchen machen bringst du ihre natürlichen hellen Töne hervor. Zeit in der Sonne zu verbringen ist eine einfache, wirksame Möglichkeit, um deine Haare natürlich aufzuhellen, aber wenn du das Ganze ein wenig beschleunigen möchtest, gibt es andere natürliche Möglichkeiten, um den goldenen Glanz in deinen Haaren zu fördern. Erfahre, wie du eine Reihe an Dingen aus dem Haushalt anwendest, um einen schicken, aufgehellten Look zu erzeugen.

Mit Zitronensaft

  1. Presse Zitronen aus. Schneide die Zitronen durch. Presse den Saft mit einem Entsafter oder deinen Fingern in eine Schüssel. Bekomme so viel Saft wie möglich aus den Zitronen, vor allem wenn du längere Haare hast.
    • Du könntest für eine stärkere Wirkung auch etwas Zimt und Spülung hinzugeben.
    • Siebe die Kerne heraus, damit sie nicht die Sprühflasche verstopfen.
    • Vermeide gekauften Zitronensaft. Er enthält Konservierungsstoffe, die nicht gut sind für deine Haare.
    • Wie viele Zitronen genau du brauchst hängt davon ab, wie lange deine Haare sind.
  2. Mische den Zitronensaft in einer Sprühflasche mit Wasser. Du solltest zwei Teile Zitronensaft auf einen Teil Wasser nehmen. Miss den Zitronensaft ab und gib dann die passende Menge Wasser in den Saft. Bei zwei Tassen Zitronensaft bräuchtest du z. B. eine Tasse Wasser. Schüttle die Sprühflasche, damit sich der Inhalt vermischt.
    • Wenn du eine alte Sprühflasche hast, dann achte darauf, dass du sie gründlich ausgewaschen hast, bevor du den Zitronensaft hineingegeben hast. Vermeide die Verwendung einer Flasche, die giftige Chemikalien enthielt.
  3. Sprühe die Mischung auf deine Haare. Konzentriere dich dabei auf die Bereiche, die du aufhellen möchtest. Du kannst deine Haare komplett einsprühen oder dich auf ein paar Strähnen konzentrieren, je nachdem was du erreichen möchtest.
    • Wenn du einen genaueren Auftrag möchtest, tauche einen Wattebausch in die Mischung und reibe damit über die Strähnen, die du aufhellen möchtest.
    • Je mehr Zitronensaft du auf deine Haare aufträgst, desto heller werden sie.
  4. Setze dich mehrere Sitzungen lang in die Sonne. Zitronensaft hellt in Zusammenarbeit mit den natürlichen Strahlen der Sonne deine Haare auf. Setze dich möglichst drei oder vier Mal am Tag in die Sonne. Jede Sitzung sollte zwischen einer und zwei Stunden sein.
    • Schütze dein Gesicht und deinen Körper mit Sonnencreme oder Kleidung vor der Sonne, während du direkt in der Sonne sitzt.
    • Es gibt keinen bestimmten Zeitrahmen zwischen den Sitzungen. Gehe einfach nach draußen, wenn es dir möglich ist.
  5. Wasche dir die Haare mit Shampoo und Spülung. Spüle den Zitronensaft gründlich wieder aus den Haaren aus. Wasche und pflege sie dann mit pflegenden Produkten. Wenn deine Haare trocken sind, kannst du die Strähnchen sehen.

Mit Kamillentee

  1. Brühe eine Kanne Kamillentee auf. Verwende entweder getrocknete Kamillenblüten oder drei bis vier Teebeutel, um eine Kanne sehr starken Kamillentee zu kochen. Lasse ihn dann abkühlen. Er sollte nicht so heiß sein, dass es weh tut, da du ihn auf deine Kopfhaut auftragen wirst.
  2. Spüle deine Haare mit dem Tee. Stelle dich über ein Waschbecken und gieße dir den Tee über die Haare, wenn du alle Haare aufhellen möchtest. Trage den Kamillentee alternativ auf die Strähnen auf, die du aufhellen möchtest.
  3. Setze dich in die Sonne, damit sie mit dem Tee reagieren kann. Lasse den Tee in den Haaren trocknen, indem du dich nach draußen in die Sonne setzt. Es gibt keine genaue Zeit hierfür, auch wenn länger im Allgemeinen besser ist.
  4. Wasche dir die Haare und verwende eine Spülung. Spüle den Tee aus den Haaren. Wasche dir dann die Haare und verwende eine pflegende Spülung. Wenn deine Haare trocken sind, siehst du, dass sie ein weniger heller geworden sind und ein paar Strähnen bekommen haben.
  5. Wiederhole das Ganze. Es ist unwahrscheinlich, dass du mit Kamillentee sofort drastische Ergebnisse siehst. Kamille hellt deine Haare normalerweise im Lauf der Zeit nach und nach auf. Es kann sein, dass du diese Methode ein paar Tage hintereinander anwenden musst, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Mit Honig

  1. Vermische in einer Schüssel Wasser und Honig. Honig enthält natürliche Spuren von Wasserstoffperoxid, daher ist es ein tolles Mittel zum Aufhellen von Haaren. Gib etwa einen Teelöffel rohen Honig in eine Schüssel mit einer Tasse Wasser. Verrühre den Honig mit einem Löffel oder Schneebesen gleichmäßig mit dem Wasser.
  2. Trage die Mischung auf deine Haare auf. Entscheide, ob du all deine Haare oder nur ein paar Strähnen aufhellen möchtest. Du kannst die Honig-Wasser-Mischung auf den ganzen Kopf reiben oder sie einfach auf ein paar Haarsträhnen geben.
    • Um einzelne Strähnen aufzuhellen, kann es leichter sein, einen Wattebausch oder Gebäckpinsel zu verwenden, um die Mischung auf die Strähnen aufzutragen, die du aufhellen möchtest.
  3. Lasse die Mischung über Nacht in den Haaren. Ziehe dafür am besten eine Duschhaube auf. Wenn du die Mischung nicht über Nacht einwirken lassen möchtest, kannst du sie 30 bis 60 Minuten einwirken lassen. Über Nacht bekommst du allerdings drastischere Ergebnisse.
  4. Wasche dir die Haare und verwende eine Spülung. Wasche den Honig nach dem Einwirken komplett aus. Dies kann etwas Mühe erfordern, da Honig klebrig ist. Wenn deine Haare trocknen, sollten sie heller in der Farbe sein. Wiederhole das Ganze für noch hellere Ergebnisse.

Mit Henna

  1. Stelle sicher, dass Henna die richtige Alternative ist. Henna färbt Haare normalerweise rötlich braun. Wenn deine Haare von Natur aus sehr dunkel sind, ist dies wahrscheinlich heller als deine normale Haarfarbe. Wenn deine Haare allerdings von Natur aus hell sind, kann Henna sie tatsächlich dunkler machen. Verwende Henna für dunklere Haare und wenn du einen Hauch rot möchtest.
  2. Erstelle eine Paste aus Henna. Du solltest die Paste zwölf Stunden vor dem geplanten Färben erstellen. Mische drei Esslöffel Hennapulver mit ausreichend kochendem Wasser, so dass du eine dicke Paste daraus erstellen kannst. Du kannst entweder einen Löffel, ein Essstäbchen oder etwas ähnliches zum Umrühren nehmen. Stelle die Mischung zum Abkühlen an einen sicheren Ort.
  3. Bereite dich auf das Auftragen von Henna vor. Henna macht Flecken auf Haut und Kleidung, trage also zum Schutz ein altes langärmliges Shirt und Handschuhe. Verteile Lotion oder Creme auf Hals und Haaransatz, damit diese keine Flecken vom Henna bekommen.
  4. Massiere die Henna-Mischung in deine Haare. Trage zum Auftragen Handschuhe. Bedecke entweder deinen kompletten Kopf mit Henna oder trage es nur auf die Strähnen auf, die du aufhellen möchtest. Sei so gründlich wie möglich und tränke deine Haare oder einzelne Strähnen mit der Hennapaste. Ziehe eine Duschhaube aus Plastik auf, wenn du fertig bist, damit das Henna nicht zu schnell austrocknet.
  5. Lasse die Mischung zwei bis drei Stunden einwirken. Nimm anschließend die Duschhaube ab und trage Spülung auf deine Haare auf. Spüle Henna und Spülung aus, bevor du deine Haare wie üblich schamponierst und frisierst.

Tipps

  • Lege dir beim Auftragen irgendwelcher Mischungen auf die Haare ein Handtuch um die Schultern, damit deine Kleidung und deine Haut geschützt sind.
  • Da du bei vielen dieser Methoden über Nacht warten musst oder viel Zeit brauchst, plane im Voraus. Es kann sein, dass du sie an einem Tag anwenden musst, wenn du nicht viel zu tun hast.

Warnungen

  • Wiederhole keine dieser Methoden zum Aufhellen öfter als ein- oder zweimal die Woche. Sonst können deine Haare trocken und brüchig werden.
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
ТОП Комментарии
Статьи