Kaffeemaschine reinigen

Опубликовал Admin
25-08-2017, 18:00
535
0
Filterkaffeemaschinen sollten jeden Monat einmal gründlich gereinigt werden, um Kalkablagerungen, Kaffeereste und andere Verunreinigungen zu enfernen. Nur den Kaffeebehälter zu reinigen ist nicht ausreichend, auch die anderen Teile der Kaffeemaschine sollten regelmässig gesäubert werden. Folge den hier angegebenen Schritten und du wirst künftig einen grossen Unterschied beim Kaffeetrinken schmecken.

Vorgehensweise

    • 1 Topf mit Wasser und 2 Entkalkungstabletten. Denke bitte daran die Entkalkungstabletten in einem separaten Behälter aufzulösen und nicht im Kaffeebehälter selbst. Achte darauf das sich die Tabletten vollständig auflösen, da sonst die Reinigungszeit durch die Blockierung der ungelösten Feststoffe zunimmt.
    • Löse etwa 30 ml Zitronensäure in 4 Tassen warmen Wasser auf, und füge dieser Mischung anschliessend 4 Tassen kaltes Wasser zu.
    • Benutze für die Reinigung handelsübliche Reinigungstabletten für Kaffeemaschinen
    • Bleichmittel (nur für den Kaffeebehälter) löst sofort angetrocknete und hartnäckige Kaffeereste. Bitte mische nie ein Bleichmittel mit Essig oder irgendeiner anderen Säure. Die dabei entstehenden Dämpfe sind giftig.
    • Benutze niemals eine Mischung aus Backpulver und warmem Wasser! Diese Mischung verstopft deine Kaffeemaschine oder zerstört sie sogar vollständig. Bei Maschinen die mit Backpulver verstopft wurden besteht noch die Möglichkeit diese durch eine Reinigung mit purem Essig wieder funktionsfähig zu machen. Allerdings funktioniert dies nur bei 75 % der verstopften Maschinen.
    • Setze wie immer einen Filter in deine Kaffeemaschine ein.
  1. Fülle deine gewählte Mischung in den Wasserbehälter der Kaffeemaschine.
  2. Schalte die Kaffeemaschine ein und lasse die Mischung komplett durchlaufen.
  3. Wirf den schmutzigen Filter weg und schütte die Mischung aus.
  4. Schalte die Kaffeemaschine aus und lasse sie 15 Minuten abkühlen.
  5. Spüle den Kaffeebehälter gründlich.
  6. Wiederhole die vorherigen Schritte nochmals mit reinem Wasser. Dies sorgt dafür das Essigreste oder Reste der anderen Mischungen komplett ausgespült werden. Wenn du nur wenig Zeit hast kannst du auch nach der ersten Reinigung kurz riechen ob Rückstände von Essig oder Säure im Kaffeebehälter oder im Wasserbehälter der Kaffeemaschine verblieben sind. Wenn du nichts riechst ist eine 2. Reinigung eventuell nicht notwendig
  7. Fertig.
  8. Fertig.

Tipps

  • Um nur den Kaffeebehälter zu reinigen, solltest du es wie viele Restaurants machen. Fülle 2 Tassen Eiswürfel, 1/4 Tasse Salz und 1/4 Tasse Zitronensaft (Aus der Flasche oder frisch gepresst) in den Kaffeebehälter und mische diese mit kreisenden Bewegungen . Das genau Mischverhältnis ist in diesem Falle nicht so wichtig, das grobe Schätzen reicht vollkommen aus. Stelle bitte sicher das der Kaffeebehälter nicht warm ist, da das Glas ansonsten zerspringen kann.
  • Benutze nie den Kaffeebehälter um Wasser in den Wasserbehälter zu giessen. Dabei werden nämlich Kaffeereste und andere Verunreinigungen in die Maschine gelangen, die den Geschmack des Kaffees verschlechtern. Benutze dafür immer einen Krug, der nur für Wasser verwendet wird.
  • Anstatt einen Wasserkrug zu verwenden, kannst du das Wasser auch direkt aus dem Wasserhahn deines Spülbeckens in die Kaffeemaschine einfüllem!
  • Um deine Kaffeemaschine im Filterbereich sauber zu halten, benutzen einen 2. Filter nach dem Einlegen des 1. Filters. Drücke den 2. Filter nach unten um sicherzustellen, das die durchgelaufenen Flüssigkeit jeine Feststoffe mehr enthält. Dies hält deine Kaffeemaschine im Inneren in einem sauberen Zustand, ist billig und spart Zeit
  • Mr. Clean Magic Gummilöser (nicht die Marke für die WC-Reinigung)ist ebenfalls nützlich bei der Reinigung von Kaffeebehältern aus Glas.
  • Ein Mikrofasertuch (wird häufig zum Auto reinigen benutzt) säubert besser als ein Papiertuch.
  • Hat dein Kaffeebehälter Stellen die schwer zu erreichen sind? Nutze ein Papiertuch mit einem Holzstäbchen um diese Stellen zu erreichen.
  • Fülle Eiswürfel mit ein wenig Wasser in den Kaffeebehälter um ihn zu reinigen und mische das ganze mit kreisenden Bewegungen. Bei hartnäckigen Flecken gib etwas Salz dazu und wiederhole den Vorgang.
  • Reinige auch ganz neue Kaffeebehälter vor deren erster Nutzung.
  • Bei hartnäckigen Flecken reinige den Kaffeebehälter mit einem Papiertuch oder einem sauberen Handtuch. Stelle sicher das das Geschirrtuch keine Seifenrückstände enthält.
  • Lege eine Glasmurmel in die Wasserkammer der Kaffeemaschine um die Ablagerung von Kalk zu verhindern. Dies solltest du 1 Mal pro Woche tun.
  • Erhitze eine Zahnbürste oberhalb der Borsten solange bis du den Griff in einem 90 Grad Winkel abbiegen kannst. Und schon hast du ein perfektes Reinigungsutensil um den Kaffeefilter zu reinigen.

Warnungen

  • Wasche den Kaffeebehälter nie mit Reinigungsmittel aus. Diese vermischen sich nämlich mit den Kaffeeresten und verursachen einen Beigeschmack. Aus diesem Grund solltest du den Kaffeebehälter auch nie in der Spülmaschine reinigen.
  • Manche Kaffeebehälter bestehen aus gehärtetem Glas(zum Beispiel Pyrex). Dieses Glas ist normalerweise wiederstandsfähiger, kann aber trotzdem zerspringen und Verletzungen verursachen. Deshalb sollte man niemals heisses Glas sofort mit kaltem Wasser abkühlen. Dabei besteht die Gefahr das der Glasbehälter platzt.

Was du brauchst

  • Essig und Wasser
  • Kaffeenaschine
  • Frische Kaffeefilter
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
ТОП Комментарии
Статьи