Deinen Partygästen eine gute Zeit bereiten

Опубликовал Admin
8-12-2017, 18:00
736
0
Niemand möchte gerne Gastgeber einer Party sein, bei der die Gäste gelangweilt oder verärgert sind, oder sich nicht amüsieren. Das hier sollte helfen, wenn du eine Jugendparty organisierst.

Vorgehensweise

  1. Wenn du eine Gästeliste planst und Einladungen versendest, bitte deine Gäste höflich darum, die Party nicht mit anderen zu besprechen, es sei denn, sie wissen, dass sie eingeladen sind. Niemand hat es gerne, wenn ihnen unter die Nase gerieben wird, dass sie nicht eingeladen wurden.
  2. Mache keinen genauen Zeitplan oder sonst irgendein Programm für die Party. Wenn jede Minute verplant ist, werden deine Gäste sich langweilen und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 14 können rastlos werden und nicht mehr zuhören wollen.
  3. Plane ein paar --vielleicht 2 oder 3-- Spiele für die Party ein. Lasse Zeit dazwischen und wenn möglich, organisiere kleine Preise für die Gewinner. Auf diese Weise gibst du deinen Gästen genug Zeit, sich kennenzulernen und zu reden, aber nicht genug, um sich zu langweilen. "Die Reise nach Jerusalem," Scharaden und lustige Tanzlieder sind immer gut, um Leute miteinzubeziehen.
  4. Stelle nicht massenweise Essen zur Verfügung. Gute Partys vertragen auf jeden Fall ein paar Snacks, das Abendessen und Süßigkeiten als Nachspeise. Stelle aber keinen Tisch voller Chips, Süßigkeiten, Limo etc. bereit.
  5. Das beste Essen, das man servieren kann, sind Obstschalen, eine Schüssel mit Chips und Pizza zum Abendessen. Um das Abendessen zu erweitern, kannst du auch Hot Dogs oder Hamburger machen, und dazu einige Saucen. Sandwiches, Wurstbrote, eine Käseplatte und Nudelsalat sind auch gute Alternativen.
  6. Die besten Getränke, die du servieren kannst, damit deine Gäste nicht austrocknen, sind ziemlich einfach. Die meisten Jugendlichen trinken nicht genug Wasser, aber sie lieben Wasser mit Geschmack. Du könntest probieren, einige Flaschen mit aromatisiertem Wasser und normalem Sodawasser bereitzustellen, sowie einen Krug Wasser mit Orangenscheiben, Limonen und Zitronen darin. Vergiss aber auch nicht die Limo. Du musst nicht jedermanns Mutter spielen und alle zu Gesundheitsfanatikern machen. Für etwas ganz Besonderes kannst du alkoholfreie Cocktails mit Fruchtsäften, Limo und Grenadine machen. Viel zivilisierter.
  7. Stelle das Essen irgendwohin, wo es leicht erreichbar ist, am besten auf einen Tisch. Leere die Chips in eine Schüssel und stelle Papier- oder Plastikbecher neben die Getränke. Stelle sicher, dass das Essen bereitsteht, wenn die Gäste kommen. Stelle zuerst die Limo oder den Eistee und andere Snacks bereit, und das Wasser dann nach dem Abendessen. Auch kleine Schüsseln mit Nüssen oder Pralinen sind gute Naschereien, während sich die Leute unterhalten.
  8. Ignoriere deine Gäste nicht. Rede mit ihnen. Wenn du zu sehr damit beschäftigt bist, Dinge zu organisieren, dann warst du a) nicht sehr gut vorbereitet und b) deine Gäste werden sich vernachlässigt und unwichtig vorkommen. Deine Gäste sind zu deiner Party gekommen, nicht zu der von jemand anderem. Sie sind gekommen, um dich zu sehen.
  9. Du musst keine Wundertüten oder ähnliches haben, um Danke zu sagen. Verabschiede dich höflich von deinen Gästen, wenn es Zeit ist und begleite sie zur Tür oder zum Auto. Warte, bis sie losgefahren sind, bevor du wieder zur Party zurückgehst, da es ziemlich unhöflich ist, einfach “tschüss” zu sagen und sie ihren Weg hinaus alleine finden zu lassen. Wenn du deinen Gästen ein kleines Dankeschön geben möchtest, dann probiere es mit einer Kleinigkeit, die nicht zu teuer ist. Jedoch können auch exklusive selbstgemachte Partygeschenke eine Erinnerung sein, die man noch lange wertschätzt. Du kannst deine Gäste mit solchen süßen selbstgemachten Abschiedsgeschenken glücklich machen und das Beste daran ist, dass sie deine Geldbörse nicht belasten werden. Du hast schon genug für den Rest ausgegeben.
  10. Achte darauf, dass deine Gäste miteinander reden. Wenn du bemerkst, dass jemand während der ganzen Party alleine dasteht, dann unterhalte dich mit der Person und stelle sie anderen Leuten vor.
  11. Du kannst auch die Möbel in einem Zimmer zur Seite schieben, um eine Tanzfläche zu schaffen. Bei Erwachsenen kommen alte nostalgische Partymusik sowie einige “Pärchenlieder” gut an. Für Teenager kannst du laute, alberne Partymusik besorgen, die jeder erkennen wird. Rap und Hip-Hop funktionieren nicht sehr gut, es sei denn, du hast eine große Menge an eingeschworenen Tänzern. Ich weiß, dass es kitschig ist, aber Sachen wie YMCA, Hokey Pokey, Macarena und Footloose bringen die Leute auf die Tanzfläche.
  12. Gäste helfen auch gerne mit! Besonders einige der ruhigeren Gäste sehen vielleicht so aus, als ob sie aufwachen müssen. Bringe einen von ihnen dazu, den Wein zu öffnen und auszuschenken oder mit anderen Essensvorbereitungen zu helfen. Bitte jemanden darum, den DJ zu spielen. Du musst nicht alles selber machen, wenn andere liebend gerne dabei helfen würden!
  13. Und zu guter Letzt: habe selbst Spaß. Auf die Weise wird die Party laufen. Schaue, dass du selbst dich auch zusammen mit deinen Gästen amüsierst und deine Party wird eine erinnerungswürdige werden.
  14. Vermittle deinen Gästen auch ein Gefühl von Autonomie. Es ist in Ordnung, ein paar Richtlinien aufzustellen, aber deine Gäste werden es nicht schätzen, wenn du die Anzahl der Tacos, die sie essen können, limitierst! Du kannst Grenzen setzen, aber mache es nicht zu einfach, diese Grenzen zu erreichen.

Tipps

  • Wenn du vegane oder vegetarische Gäste hast und Fleisch servierst, dann solltest du sicherstellen, dass es auch eine vegetarische Option gibt.
  • Spiele ein paar Spiele am Anfang, damit die Leute sich kennenlernen, oder spiele ein Spiel mit einem lustigen Ergebnis.
  • Ermutige die Leute zum Tanzen, indem du die Erste auf der Tanzfläche bist.
  • Versuche, dich nicht zu stressen.
  • Achte immer darauf, Spaß zu haben und schließe deine Gäste immer mit ein!
  • Achte darauf, dass jeder der Gäste zu den anderen passt.
  • Wenn deine Geschwister oder Eltern nicht auch gerade denselben Freundeskreis haben, bitte sie höflich, euch alleine zu lassen. Die Anwesenheit deiner Geschwister und/oder Eltern würde die Stimmung so ziemlich ruinieren und die Gäste würden sich unwohl fühlen.
  • Überlege beim Erstellen der Gästeliste, ob du jemanden einladen kannst, der dem Fest Leben einhauchen kann, wenn es nötig ist. Auf die Weise kommst du hoffentlich nie in eine unangenehme Situation.
  • Plane Musik ein. Macht etwas anderes als nur Trinken -- bei einer guten Party gibt es auch andere Dinge zu tun.
  • Achte darauf, Notfallnummern für deine Freunde zur Hand zu haben, falls sie sich verletzen oder krank werden.
  • Stelle sicher, dass deine Gäste sich amüsieren, indem du sie ein Lied aussuchen lässt und achte auch darauf, dass du gute Musik vorbereitet hast.

Warnungen

  • Wenn du zwei Leute einlädst, von denen du weißt, dass sie sich nicht verstehen, dann achte darauf, dass sie sich stattdessen mit anderen Leuten unterhalten. Wenn du nur einen der zwei einlädst, könntest du einen Freund verlieren.
  • Achte auf Veränderungen in der Partyatmosphäre und reagiere darauf. Wenn du siehst, dass irgendetwas falsch läuft, musst du prompt handeln.
  • Vermische keine alkoholfreien und alkoholischen Getränke. Das kann alles schlimmer machen.

Was du brauchst

  • Freunde
  • Einen Ort für die Party
  • Ein Thema für die Party
  • Und am wichtigsten.....trage ein schönes Kleid, um die Leute zu beeindrucken, oder zumindest ordentliche Kleidung
  • Musik für alle
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.