Deinen Lebenslauf verbessern

Опубликовал Admin
7-01-2018, 07:00
554
0
In einer abflauenden Konjunktur benötigst du möglicherweise einen effektiven Lebenslauf, um dir dabei zu helfen, ein Telefoninterview oder ein persönliches Gespräch zu erhalten. Es kann sein, dass du nur eine Chance hast, deinen Lebenslauf von einem bestimmten Arbeitgeber lesen zu lassen, weshalb du bei der ersten Gelegenheit einen guten Eindruck hinterlassen solltest. Diese Tipps, die darauf eingehen, wie gut sich der Lebenslauf lesen lassen, aussehen und relevante Inhalte präsentieren sollte, werden dir dabei helfen, die bestmögliche Chance zu erhalten, um ein Interview an Land zu ziehen – der nächste Schritt, den du abschließen müssen wirst, um eine Arbeitsstelle zu sichern.

Deinen eigenen Lebenslauf verbessern

  1. Führe deine Ziele in einem eigenen Abschnitt an. Manche potenzielle Arbeitgeber sagen, dass ein klar formulierter Abschnitt für Ziele, der darlegt, wie sich deine Fähigkeiten und Erfahrungen auf die Bedürfnisse des Arbeitgebers übertragen lassen, entscheidend zur Erlangung eines Bewerbungsgesprächs ist. Andere Personen, wie etwa die ursprünglichen Verfasser dieses Artikels, sind der Meinung, dass du, falls vorhanden, diesen Abschnitt löschen solltest. Er ist selten hilfreich und kann dir schnell schaden, indem er dich in eine Schublade steckt, obwohl dies nicht nötig ist. Deshalb musst du, der Bewerber oder die Bewerberin, entscheiden, ob du einen Abschnitt mit deinen Zielen verfassen willst. Wenn du dich für einen solchen Abschnitt entscheidest, solltest du dir zu 100 Prozent sicher sein, dass er deine Fähigkeiten und Erfahrungen in Bezug auf die Bedürfnisse des Arbeitgebers klar abbildet. Ein Abschnitt, der einfach angibt, dass du eine Stelle suchst, bei der du etwas lernen kannst, wird dir nicht weiterhelfen.
  2. Achte generell und vor allem bei Lebensläufen im technischen Bereich darauf, dass der Abschnitt, in dem deine Fähigkeiten angeführt sind, klar, knapp und präzise ist. Personalmanager überspringen meist diesen Teil, da sie mehr daran interessiert sind, deine Fähigkeiten im Kontext zu sehen, was in den Aufzählungen im Abschnitt, in dem deine Erfahrungen angegeben sind, enthalten sein sollte.
  3. Für manche Arbeitsplätze wird erfahrenen Angestellten empfohlen, ihren Ausbildungs-Abschnitt am Ende ihres Lebenslaufs zu platzieren, wo er von manchen Personalmanagern gesucht wird. Wenn du ein Berufseinsteiger ohne umfangreiche Arbeitserfahrung bist, solltest du dir vornehmen, ihn weiter oben anzuführen. Wenn du bereits mehr als eine karriererelevante berufliche Position hattest, musst du die relative Wichtigkeit zwischen deiner Arbeitserfahrung und deiner akademischen Erfahrung abwägen, um zu entscheiden, wo du den Abschnitt mit deiner Ausbildung platzierst. Wenn du dich für eine akademische Stelle bewirbst, sollte sich der Ausbildungsabschnitt höchstwahrscheinlich immer oben in deinem Lebenslauf befinden.
    • Anstatt deinen Werdegang chronologisch wider zu geben (beginnend mit den schulischen Qualifikationen), ist es oft sinnvoller mit der aktuellen Position zu beginnen und deinen Werdegang rückwärts zu erzählen.
  4. Verwende so wenige Seiten wie möglich (die tatsächliche Länge wird von deinem Beruf abhängen). Irrelevante Informationen lenken die Aufmerksamkeit vom Kern deines Lebenslaufs ab. Sei objektiv, wenn du entscheidest, welche Informationen für den Personalmanager wirklich relevant sind. Ein bis zwei Seiten sind für viele nicht-akademische Lebensläufe eine gute Vorgabe.
  5. Bring nicht Zukunfts- und Vergangenheitsformen durcheinander. Die Beschreibung deines derzeitigen Jobs in Stichpunkten sollte im Präsens formuliert sein (außer wenn sie ein abgeschlossenes Projekt beschreiben), wohingegen Beschreibungen von vergangenen Jobs in Vergangenheitsform verfasst werden sollten.
  6. Sei bei deiner Formatierung gleichbleibend. Formatiere nicht einen Jobtitel fett und den anderen kursiv. Schreib nicht einen Namen eines ehemaligen Arbeitgebers kursiv, wenn du den anderen unterstreichst. Wähle für jedes Element eine Gestaltungsweise und bleib bei dieser. Wenn du Änderungen machst, solltest du sichergehen, dass die Änderungen konsequent und durchgehend im gesamten Lebenslauf vorgenommen werden.
  7. Wähle eine einfache, dezente Schriftart aus, die leicht zu lesen und angenehm zu betrachten ist. Garamond etwa ist eine prägnantere, raffiniertere Schriftart als Times New Roman. Achte ebenfalls darauf, eine Schriftart auszuwählen, die auf den meisten PCs und Macs installiert ist. Sieh dir diese Liste mit den für die meisten PCs und Macs geläufigen Schriftarten an [1]. Tipp: Wenn du eine ungewöhnliche Schriftart auswählst, kannst du deine Datei als PDF speichern und die Schriftart im PDF-Dokument einbetten. Du solltest deine Schriftart auch danach auswählen, wie dein Lebenslauf präsentiert wird; serifenlose Schriftarten wie Arial eignen sich am besten, um einen Lebenslauf auf einem Bildschirm zu betrachten, wohingegen Serifenschriften wie Garamond besser aussehen, wenn sie auf Papier gedruckt sind.
  8. Stimme deine Abstände genau ab, um die Lesbarkeit und Verständlichkeit zu verbessern. Studien haben gezeigt, dass das beste Leseverständnis erzielt wird, wenn die Abstände etwa das 1,15-fache der Schriftart betragen. Eine Schriftgröße von 11 sollte etwa einen Abstand von 13 aufweisen. Tipp: Um den Zeilenabstand in MS Word automatisch anzupassen, kannst du den Text, den du anpassen möchtest, auswählen und auf Format → Absatz... klicken. Ändere dann im Absatz-Fenster den Zeilenabstand auf „Mehrfach“ und lege dann den Wert auf 1,15 fest (du kannst diese Zahl etwas niedriger setzten, wenn du Schwierigkeiten damit hast, deinen Lebenslauf auf ein oder zwei Seiten einzuschränken). Mithilfe dieser Methode erhältst du einen perfekten Abstand, unabhängig von deiner ausgewählten Schriftgröße.
  9. Wandle deinen Lebenslauf in PDF-Format um. Viele potenzielle Arbeitgeber verlangen, dass dein Lebenslauf und Motivationsschreiben im PDF-Format per E-Mail geschickt oder hochgeladen werden. PDF steht für Portable Document Format; diese Art von Dokument ist sehr beliebt, da das Erscheinungsbild sowohl auf dem Bildschirm (von fast allen Computern) als auch gedruckt gleichbleibend ist. Dokumente können mithilfe von vielen Textverarbeitungsprogrammen, wie etwa Microsoft Word, im PDF-Format gespeichert werden. Es ist ebenfalls möglich, die Adobe-Acrobat-Software oder eine andere Konvertierungssoftware, wie etwa Tweak Word To PDF 3.0, zu kaufen. Die Konvertierung kann entweder vom Konvertierer oder von der geöffneten Datei mithilfe eines Buttons gestartet werden.

Tipps

  • Lass zumindest eine Person deinen Lebenslauf überprüfen und Verbesserungsvorschläge machen. Finde, wenn möglich, jemanden, der selbst Personen in deiner Branche angestellt hat, um dies für dich zu erledigen.
  • Personalmanager wollen gute Lebensläufe sehen, also liefere ihnen einen!
  • Ein Lebenslauf mit Mängeln könnte ohne umfassende Berücksichtigung seiner Inhalte vom Personalmanager abgelehnt werden.

Warnungen

  • Schicke keinen Lebenslauf ab, den du in Eile verfasst hast, außer wenn ihn jemand bis zu einem bestimmten Termin erwartet. Nimm dir die Zeit, um sicherzugehen, dass er perfekt ist. Du würdest staunen, wenn du wüsstest, wie viele gute Kandidaten nicht einmal ein Bewerbungsgespräch erhalten, weil ihre Lebensläufe schlampig oder inkonsistent sind.
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.