Ein romantisches Date zum Valentinstag planen

Опубликовал Admin
30-01-2018, 11:00
195
0
Du möchtest ein romantisches Date zum Valentinstag für deinen Partner oder Schwarm planen? Wenn du bereits frühzeitig mit der Organisation von Unternehmungen, Essen, Geschenken und ähnlichen Dingen anfängst, kannst du den 14. Februar zu einem ganz besonderen Tag für euch beide machen, an den ihr euch lange erinnern werdet.

Plane ein Abendessen

  1. Koche für deine Verabredung. Gib dem Valentinstagsdinner eine ganz persönliche Note und mach dir keinen Stress wegen einer Tischreservierung an diesem Tag, an dem so gut wie alles ausgebucht ist. Koche einfach selbst ein tolles Essen für dein Date und lade ihn oder sie in persönlicher Atmosphäre zum Essen ein.
    • Überlege dir genau, welche Rezepte du ausprobieren willst, damit du früh genug alle Zutaten besorgen und alles vorbereiten kannst. Es ist außerdem immer eine gute Idee, etwas großzügiger zu rechnen, falls dir mal ein Fehler unterläuft oder du dich verrechnest.
    • Bereite ein klassisches herzförmiges Dessert vor, etwa Cookies oder einen Kuchen, oder bringe irgendein anderes Dessert in eine putzige Herzform.
    • Meide Gerichte, die schwer zu essen sind und leicht die gute Kleidung ruinieren könnten, die ihr zu diesem Anlass vielleicht tragt. Halte dich grundsätzlich an Dinge, die ihr beide mögt, und achte vielleicht einfach etwas mehr auf die Qualität als sonst.
    • Sorge für die richtige romantische Stimmung: Zünde Kerzen an, stell Blumen auf den Tisch, lege romantische Musik auf, hol das beste Geschirr und Besteck heraus und dekoriere alles hübsch – wenn dein Schwarm so etwas mag.
  2. Reserviere einen Tisch im Restaurant. Rufe bereits eine ganze Weile im Voraus in eurem Lieblingsrestaurant oder dem Restaurant, von dem du weißt, dass dein Schwarm es lieben wird, an, um einen Tisch zu reservieren. Seht dieses Dinner als gute Gelegenheit an, euch so richtig schick zu machen, oder genießt einfach das tolle Essen und die Zeit zu zweit.
    • Ihr müsst gar nicht in ein besonders edles oder teures Restaurant gehen. Wie wäre es mit dem Burgerladen, in dem ihr euch zum ersten Mal geküsst habt, statt des Edelrestaurants, in dem die Portionen sowieso lächerlich klein sind? Am wichtigsten ist es schließlich, dass der Ort euch etwas bedeutet.
    • Wenn du vermeiden willst, dass das Restaurant deiner Wahl völlig überlaufen ist, wenn ihr am Valentinstag dorthin geht, dann reserviere nicht zur typischen Abendzeit, sondern probiere eine frühere Zeit aus, vielleicht sogar bereits zum Mittagessen.
    • Frage nach, ob das Personal eine spezielle Überraschung organisieren kann, wie ein besonderes Dessert, oder ob es die Möglichkeit gibt, euer Lied oder das Lieblingslied deines Schwarms zu spielen.
  3. Bestelle Essen nach Hause.Vereine die Vorzüge des Restaurants mit denen des Essens zuhause, indem du euer Abendessen aus dem Restaurant holst oder liefern lässt, damit ihr es gemütlich und ganz unter euch zuhause genießen könnt.
    • Bedenke, dass Restaurants gewöhnlich am Valentinstag extrem viel zu tun haben, auch beim Catering außer Haus. Bestelle also zeitig vor, damit das Essen sicher zum gewünschten Zeitpunkt fertig ist.
    • Gib dem bestellten Essen eine romantische und persönliche Note. Beschrifte einen Kuchen mit Zuckerschrift, besorge dazu das Lieblingsgetränk deines Schatzes, etc. Du könntest sogar direkt im Restaurant fragen, ob sie auf Sonderwünsche eingehen können – vielleicht lässt sich eine Pizza ja in Herzform backen oder belegen?
  4. Überrasche dein Date mit seiner liebsten Küche. Finde ein Restaurant, einen Supermarkt oder einen anderen Anbieter von Spezialitäten, die deinen Schwarm an zuhause, sein Lieblingsreiseziel oder andere glückliche Zeiten erinnern. Gehe dafür in dich und erinnere dich, was von welchen Orten dein Schwarm dir in diesem Zusammenhang mal erzählt hat.
    • Wenn du etwas Ausgefallenes oder Internationales kochen willst, schau dich in speziellen Läden und Importmärkten um. Große Supermärkte haben auch meist eine eigene Abteilung für internationale Lebensmittel.
    • Finde ein Restaurant, das das Lieblingsgericht deines Schwarms auf der Karte hat, suche im Internet nach dem Rezept, um es selbst zu kochen, oder bitte sogar ein Familienmitglied um Rat und Hilfe.
  5. Sei kreativ, wenn es um die Location und das Drumherum eures Dinners geht. Macht aus dem simplen Abendessen ein echtes Abenteuer und probiert etwas Neues aus. Informiere doch doch mal über Dinner-Clubs, Dinner Theater und verschiedene Tastings.
    • Lasst euch beim Essen gut unterhalten und probiert „Dinner Theater“ aus, das es mittlerweile in vielen Städten gibt. Wie der Name schon sagt, könnt ihr ein leckeres Essen genießen, während ihr euch eine Live Performance anschaut.
    • Probiert neue Restaurants und Köche aus, indem ihr euch einem Dinner-Club anschließt oder ein Gutscheinbuch anschafft. Ihr könnt auch auf eine „Dinnertour“ gehen und Vorspeise, Hauptgericht und Dessert jeweils in unterschiedlichen Restaurants probieren.
    • Bereite ein Picknick vor und nimm deinen Schatz mit auf einen Hügel oder einen Berg mit einer tollen Aussicht oder an einen Ort, der für euch und eure gemeinsame Zeit eine spezielle Bedeutung hat.
    • Du könntest aus eurem Dinner auch ein ganz besonders sinnliches Erlebnis machen, indem du deinem Date die Augen verbindest, ihn fütterst und raten lässt, womit.

Organisiere eine Unternehmung

  1. Plane einen besonderen Ausflug. Geht ins Kino, zu einer Sportveranstaltung, ins Theater, zu einem Konzert oder einer anderen Veranstaltung, an der ihr beide Spaß habt. Unternehmt etwas, für das ihr sonst nur selten Zeit findet oder das ihr schon lange mal ausprobieren wolltet.
    • Schau dich nach speziellen Valentinspartys, Aktivitäten oder Ermäßigungen um. Finde eine perfekte Unternehmung für ein romantisches Date zu zweit.
    • Geht Schlittschuhlaufen, Skilaufen oder macht sonst irgendwie das beste aus den letzten Wintertagen, wenn es zu dieser Zeit bei euch noch Schnee und Kälte gibt.
    • Wenn es bereits etwas wärmer ist, geht raus in die Natur, macht einen Spaziergang oder eine Wanderung.
  2. Macht es euch zuhause gemütlich. Bleibt einfach zuhause, wo ihr unter euch seid und euch ganz aufeinander konzentrieren könnt. Das kostet wenig bis gar kein Geld und kann trotzdem riesigen Spaß machen.
    • Baut eine Bude aus Decken, wie damals als Kinder, verkriecht euch darin und spielt Brettspiele oder Videospiele, schaut Filme oder fangt eine neue Serie an. Kuschelt euch ein und genießt die Nähe des anderen!
    • Wenn du ein Outdoor-Date geplant hast, das Wetter dir aber einen Strich durch die Rechnung macht, dann verlege das Date nach Möglichkeit spontan nach innen. Picknickt einfach drinnen, indem ihr eine Decke auf dem Boden im Wohnzimmer oder im Wintergarten ausbreitet und einen Picknickkorb daneben stellt.
  3. Überrasche deinen Liebling. Baue ein überraschendes Element in dein Date ein, was immer du auch geplant hast. Decke den Tische besonders liebevoll, schon bevor dein Schatz nachhause kommt, oder überreiche ein Geschenk oder einen Gutschein für eine Aktivität auf eine ungewöhnliche Art und Weise.
    • Organisiere eine süße romantische Schnitzeljagd oder Schatzsuche, indem du kleine Notizen oder Hinweise für deinen Schatz in der Wohnung oder in der ganzen Umgebung verteilst. .
    • Deponiere einen Liebesbrief oder eine kleine romantische Notiz zusammen mit ein paar Blumen oder Pralinen an einem Ort, an dem dein Schwarm sie ganz sicher finden wird.
  4. Verreist an einen neuen oder lieb gewonnenen Ort. Fahrt raus aus der Stadt und mietet euch in einem Hotel ein oder geht an einem Ort campen, wo ihr beide noch nie wart oder besonders gerne seid.
    • Du musst dazu keine riesige, teure Reise an einen weit entfernten Ort buchen. Ihr könntet sogar in eurer Stadt bleiben, nur eben an einem neuen Ort. Oder ihr schaut euch einen Ort ganz in der Nähe an, an den es euch bisher einfach nicht verschlagen hat.
    • Toll wäre es natürlich, wenn ihr an den Ort zurückkehren könntet, wo ihr euch zum ersten mal gesehen habt, oder der sonst irgendwie eine spezielle Bedeutung für eure Beziehung hat.

Suche ein Geschenk aus

  1. Berücksichtige die Interessen und Hobbys deiner Verabredung. Welches sind ihre liebsten Bücher, Filme, Serien, Bands, etc.? Suche ein Geschenk aus, das eine spezielle ideelle oder emotionale Bedeutung für denjenigen hat.
    • Wenn dein Schwarm irgendetwas sammelt, wie Postkarten, Briefmarken, etc., dann schenke ihm doch etwas, um diese Sammlung zu erweitern. Gib dem Geschenk eine zusätzliche romantische Note, indem du etwas auswählst, was einen Bezug zu einer persönlichen Erinnerung hat, etwa den Ort, an dem ihr euch zum ersten Mal geküsst habt oder einen Insiderwitz etabliert habt.
    • Personalisiere das Geschenk mit den Initialen deines Dates, euren beider Initialen oder einer ähnlich persönlichen Note. Du könntest zum Beispiel einen persönlichen Bilderrahmen basteln oder ein Lesezeichen, das du in einem sorgfältig ausgewählten Buch verschenkst.
    • Erinnere dich an Dinge, von denen dein Schwarm dir erzählt hat, weil sie ihm viel bedeuten oder er sie vermisst, etwa aus seiner Kindheit, einer früheren Phase eurer Beziehung oder einer anderen wichtigen Zeit in seinem Leben. Versuche dann, mit einem speziellen Geschenk eine Erinnerung an diese Zeit lebendig werden zu lassen.
  2. Bastele oder kaufe eine Karte. Schreibe eine romantische Karte, in der du deine Gefühle für deine Verabredung zum Ausdruck bringst, oder mit der du deinen Schwarm einfach nur zum Lachen bringst. Wenn du eine fertige Karte kaufst, sollte die Nachricht darin umso persönlicher sein.
    • So eine Karte lässt sich aber wirklich auch ganz leicht aus einem gefalteten Papier und mit ein paar Stiften und dekorativen Elementen selbst basteln. Das ist besonders persönlich und individuell.
    • Du könntest auch mehrere Karten gestalten und sie an verschiedenen Orten deponieren, sodass dein Schatz sie nach und nach im Laufe des Tages findet. So bleibt ihr diesen ganzen besonderen Tag lang miteinander „in Kontakt“, auch wenn ihr nicht die ganze Zeit zusammen sein könnt.
  3. Verschenke eine gemeinsame Unternehmung. Du musst kein greifbares Objekt verschenken. Oft sind gemeinsame Erlebnisse und Erinnerungen die besten Geschenke. Verreist zusammen, schaut euch eine Show an oder macht euch auf, ein Abenteuer zu erleben!
    • Verschenke zum Beispiel einen Gutschein für einen Kurs, den dein Schatz schon lange mal machen wollte – vielleicht Kochen, Tanzen oder Töpfern? Den Kurs kann derjenige dann entweder nur für sich machen, oder ihr geht zusammen hin.
    • Beendet euer Date nach Möglichkeit an einem tollen Aussichtspunkt, in einem idyllischen Park oder Garten oder an einem besonderen Ort, der für eure Beziehung eine wichtige Bedeutung hat.
    • Bastele ein „Couponheft“ voller spaßiger Aktivitäten oder kleiner Liebesdienste, die dein Schatz ganz nach Belieben einlösen kann.
  4. Fahre die traditionelle Schiene, mit Blumen, Schokolade und Plüschtieren. Verlasse dich auf die klassische Dreifaltigkeit von Geschenken zum Valentinstag, die es schon Wochen vorher und bis zur letzten Minute in jedem Geschäft zu kaufen gibt, wenn du weißt, dass dein Date auf Kitsch steht.
    • Mache die Lieblingsschokolade oder Lieblingssüßigkeit deines Schwarms ausfindig. Gestalte daraus mit einer süßen Karte oder durch ein tolles Arrangement ein ganz persönliches Geschenk. Klebe zum Beispiel Bonbons in Herzform auf einen Bogen Tonpapier oder schreibe Worte damit.
    • Du musst nicht zwingend einen Strauß Rosen im Blumenladen kaufen. Versuche es doch mal mit den liebsten Wildblumen deines Schwarms, oder kaufe eine Topfpflanze, die man drinnen halten oder im Frühjahr in den Garten aussetzen kann. Oder wie wäre es, wenn du einen ganzen Strauß aus Origami-Blumen bastelst?
    • Die meisten Menschen bevorzugen persönliche Geschenke vor belanglosem Valentinstags-Kitsch, den man in jedem Laden kaufen kann. Es gibt aber auch die Leute, denen die typischen Plüschherzen, Blumen und Pralinen wirklich liegen. Vielleicht fragst du einfach früh genug nach, was dein Schwarm mag, anstatt wild drauflos zu raten.

Tipps

  • Plane immer voraus. Gerade am Valentinstag kann es passieren, dass alles, was du gerne machen möchtest, bereits im Voraus ausgebucht ist.
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
Статьи