Brause Farbe aus den Haaren entfernen

Опубликовал Admin
4-03-2018, 14:00
1 148
0
Brause kann als ungefährliches und günstiges Haarfärbemittel verwendet werden. Sie wird oft benutzt um Strähnen in ausgefallenen Farben zu kreieren, allerdings kann es nervig sein sie auszubleichen oder wieder aus den Haaren auszuwaschen. Möglicherweise gelingt es Dir nicht sofort die Brause-Farbe sofort zu entfernen, aber es gibt einige Dinge, die Du tun kannst um sie deutlich auszubleichen oder schneller entfernen zu können.

Häufiges Waschen

  1. Erhöhe die Anzahl Deiner Haarwäschen. Auch wenn Du Dein Haar einmal pro Tag wäschst, könnte es immer noch mehrere Wochen oder sogar Monate dauern die Brause aus Deinem Haar rauszubekommen. Stattdessen solltest Du versuchen Dein Haar jeden Tag ein paar Mal zu waschen. Wenn Du Dein Haar öfter wäschst, solltest Du jedoch feuchtigkeitsspendendes Shampoo benutzen, um es vor dem Austrocknen zu schützen.
  2. Benutze klärendes Shampoo. Wenn Du Dein Haar nur einmal am Tag oder weniger wäschst, probiere klärendes Shampoo aus. Diese Shampoos sind speziell dafür gemacht Dein Haar von Ansammlungen wie Brause zu befreien. Es wird die Brause nicht sofort entfernen, aber klärendes Shampoo hilft sie schneller auszubleichen. Und am wichtigsten: Die meisten klärenden Shampoos sind für den täglichen Gebrauch geeignet.
  3. Probiere ein Anti-Schuppen Shampoo. Anti-Schuppen Shampoos sind ähnlich wie klärende Shampoos und befreien Dein Haar genauso von Chemikalien und möglichen Reizstoffen. Um die Wirkung von Anti-Schuppen Shampoo gegen Brause in den Haaren zu erhöhen, vermische es mit ein bisschen Backpulver und trage es auf Dein nasses Haar auf. Es könnte sein, dass Du dies mehrere Male machen musst, aber es sollte helfen die Farbe schneller als sonst auszubleichen.
  4. Probiere ein mildes Waschmittel. Waschpulver und Spülmittel können beide, Haarfärbemittel wie Brause, entfernen, allerdings können sie Dein Haar auch extrem austrocknen und beschädigen, deshalb sollten sie sparsam benutzt werden. Wenn Du Waschmittel benutzt, solltest Du ein mildes, farbfreies wählen, das keine Bleiche enthält, und nur eine kleine Menge auftragen. Wenn Du Spülmittel benutzt, wähle ein mildes, geruchs- und farbfreies und verwende nur drei bis vier Tropfen. Spüle beides gründlich aus Deinem Haar aus.

Zahnpasta

  1. Feuchte Dein Haar an. Benutze sehr heißes Wasser, aber sei vorsichtig Deine Kopfhaut nicht zu verbrennen. Kochendes Wasser ist nicht empfehlenswert es sein denn, Du willst Brause nur aus Deinen Haarspitzen entfernen und nicht aus Haar näher an der Wurzel. Das Haar an dem Du arbeitest muss teilweise feucht sein, aber nicht unbedingt tropfend nass.
  2. Reibe Zahnpasta in Dein gefärbtes Haar. Eine Zahnpasta, die Backpulver enthält, funktioniert am besten, aber wenn Du so eine nicht finden kannst, versuche eine normale aufhellende Zahnpasta. Reibe Sie gründlich in die gefärbten Haarsträhnen und arbeite sie ein.
  3. Spüle Dein Haar aus. Zahnpasta ist relativ ungefährlich und wird keine Langzeitschäden verursachen, auch wenn Du nicht alles beim Waschen wieder herausbekommst, aber es könnte sein, dass sich Deine Haare klebrig anfühlen, oder dass sie beim trocknen weiße Flocken hinterlässt. Wasche sie mit heißem Wasser aus und reibe die gefärbten Haarsträhnen beim waschen.
  4. Wiederhole diesen Vorgang wenn nötig. Zu viele Haarwäschen an einem Tag sind nicht zu empfehlen, allerdings kannst Du diesen Vorgang, wenn nötig, bis zu zwei Mal am Tag eine Woche lang wiederholen. Hör jedoch auf, wenn Dein Haar anfängt besonders spröde oder trocken auszusehen.

Essig

  1. Fertige eine Lösung aus Essig und Wasser an. Nimm eine Tasse und füge einen Teelöffel (15ml) weißen Essig oder Apfelessig hinzu. Essig hat die Fähigkeit Dein Haar von Ansammlungen zu befreien. Dementsprechend kann er benutzt werden, um Haarfärbemittel wie Brause aus dem Haar zu entfernen. Fülle den Rest der Tasse mit warmem Wasser auf und rühre kräftig um, um alles zusammenzumischen.
  2. Gieße die Lösung über Dein Haar. Konzentriere Dich auf die Stellen wo die Brause Haarfarbe am dunkelsten aussieht. Du musst Dein Haar nicht erst anfeuchten. Es funktioniert am besten wenn es ohne weiteres Verdünnen aufgetragen wird.
  3. Lass die Essiglösung einwirken. Warte einige Minuten und lass die Essiglösung in Dein Haar einziehen. Wenn Du sie zu schnell wieder auswäschst, hat sie nicht genug Zeit einzuziehen und die Brause -Ansammlungen zu lösen.
  4. Wasche Dein Haar mit warmem bis heißem Wasser aus. Reibe die Stellen, auf die Du Essig aufgetragen hast, um sicher zu gehen, dass der ganze Essig entfernt wird. Du wirst wahrscheinlich feststellen, dass immer noch Farbe in Deinem Haar ist, das ist jedoch zu erwarten. Essig wird nicht automatisch die ganze Brause aus Deinen Haar entfernen, aber er kann helfen die Farbe viel schneller auszubleichen. <bar>
  5. Benutze normales Shampoo. Die Essiglösung dient nicht dazu Dein Haar zu reinigen, deshalb solltest du es trotzdem waschen nachdem du mit dem Auftragen und auswaschen der Essiglösung fertig bist.

Backpulver

  1. Koche Wasser in einem kleinen Topf. Du musst nicht viel Wasser benutzen. Eine kleine Menge genügt. Für die Backpulver-Methode solltest Du Haarsträhnen in die Lösung eintauchen und sie nicht über Deinen Kopf gießen, deshalb brauchst Du nur genug Wasser, um Dein gefärbtes Haar einzutauchen und mit Wasser bedecken zu können. Lass das Wasser kochen bis es siedet.
  2. Füge einen Esslöffel (15ml) Backpulver zum kochenden Wasser hinzu. Das Wasser wird ein bisschen spritzen während sich das Backpulver auflöst, aber das ist normal.
  3. Nimm den Topf mit dem Wasser vom Herd. Stelle ihn auf der Arbeitsplatte in der Nähe der Spüle ab. Behandle Dein Haar nicht mit dem Wasser während es noch auf der Herdplatte steht.
  4. Tauche die gefärbten Spitzen in das Wasser und lasse es ungefähr eine Minute drin. Das Wasser wird weiter zischen und sollte auch die Farbe der Brause in Deinem Haar annehmen.
  5. Schütte das Wasser aus und wasche Dein Haar. Schütte das Wasser mit dem Backpulver in die Spüle und reinige sie sofort. Spüle Dein Haar unter dem Wasserhahn mit warmem Wasser aus. Wenn es verknotet oder außergewöhnlich spröde scheint, solltest Du duschen gehen und Dein Haar ganz normal mit Shampoo und Wasser waschen. Die Brause sollte jedoch größtenteils ausgewaschen sein.

Tips

  • Versuche Anti-Schuppen Shampoo mit Backpulver zu mischen.
  • Du könntest versuchen Farbentferner für normale Haarfärbemittel zu benutzen, allerdings könnte es sein, dass diese nicht ideal funktionieren. Manche Farbentferner funktionieren nur mit normalen Haarfärbemitteln, andere befreien dein Haar von allen möglichen Haarfärbemitteln und könnten deine natürliche Haarfarbe beschädigen oder ausbleichen.
  • Zitronensaft funktioniet auch.
  • Wenn nichts klappt, geh zum Friseur. Die Friseure in Friseursalons sind in der Regel gut ausgestattet und können mit Haarfärbe-Katastrophen aller Art umgehen. Wenn keiner der Friseure dort in der Lage ist die Brause in Deinem Haar auszubleichen, könnte es sein, dass sie zumindest Ratschläge geben können, wie Du sie schneller aus deinem Haar bekommst.
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
ТОП