Kleide dich wie ein Model

Опубликовал Admin
17-04-2018, 14:00
406
0
Träumst du auch heimlich davon, dich so anzuziehen wie manche jener Menschen, die auf den internationalen Laufstegen und in Zeitschriften zu sehen sind? Glücklicherweise ist es möglich, sich so anzuziehen wie diese Leute und gleichzeitig auch noch deinen eigenen Stil mit einzubringen.

Vorgehensweise

  1. Finde Inspiration. Finde jemanden, der dich inspiriert. Natürlich kannst du nicht genauso aussehen wie ein bestimmtes Model, allerdings kannst du ein bestimmtes Model (oder mehrere) als großartige Inspirationsquelle verwenden, um einen Plan für die Stilrichtung in deinem eigenen Kleiderschrank zu entwerfen.
    • Gehe zu öffentlichen Laufstegen. Während der Modewochen gibt es manchmal öffentlich zugängige Laufstege, auf denen jeder die neuesten Trends sehen kann. Dort kannst du auch sehen, wie die Models im echten Leben aussehen und was gerade modemäßig angesagt ist.
  2. Sei frech! Beim Model-Dasein geht es nicht nur darum, die neuesten Trends zu tragen, sondern auch zu präsentieren, was du für schön und angesagt hältst, wodurch du hoffentlich andere inspirieren (und dadurch vielleicht zum nächsten Trendsetter werden) kannst.
  3. Erstelle dir ein Budget. Während ein großes Budget natürlich großartig ist, ist es nicht zwingend notwendig, um wie ein Model auszusehen. Oft kannst du außergewöhnliche/schöne Klamotten auch in normalen Kaufhäusern oder sogar in Secondhandläden finden.
    • Wenn du ein großes Budget für Mode hast, kannst du einkaufen, was immer die Models tragen, die dich inspirieren. Die meisten Zeitschriften erwähnen auch die kleinsten Details, Marken und Preise der Klamotten, die von den abgebildeten Models getragen werden. Habe auch keine Angst davor, die Kleidungsstile verschiedener Models zu mixen.
    • Wenn du ein schmaleres Budget hast, musst du auch nicht verzweifeln. Präge dir die Klamotten gut ein, die deine Inspirationsquelle trägt. Merke dir die Farben und wie die Klamotten kombiniert wurden. Dann geh in ein Kaufhaus oder einen Secondhandladen und nutze deine Notizen, um Kleidungsstücke zu kaufen, die jenen des Models ähnlich sehen. Auf der einen Seite ist diese Vorgehensweise ökonomisch und umweltfreundlich, auf der anderen Seite bieten Secondhandläden und ähnliche Geschäfte ungeahnte, neue Möglichkeiten, wenn es darum geht, einen neuen, frischen und trendigen Stil zu entwickeln, der dich auszeichnet.
  4. Sei gesund. Ein großartiges, gesundes Aussehen wird zu einem richtigen Model-Aussehen beitragen. Allerdings solltest du immer daran denken, dass du dafür keine Kleidergröße 32 brauchst. Achte einfach gut auf dich. Geh dreimal pro Woche ins Fitnessstudio. Pflege deine Haut und deine Haare und trinke ausreichend Wasser.
  5. Stärke dein Selbstbewusstsein. Das ist ein extrem wichtiger Schritt, wenn du wie ein Model aussehen willst. Es ist wichtig, zu wissen, dass du in den Klamotten, die du trägst, gut aussiehst und dich wohl fühlst. Ganz egal, ob du teure Designer-Marken oder günstige Schnäppchen trägst; wenn du dich darin großartig fühlst, wirst du auch großartig aussehen.
  6. Wähle das passende Make-up. Erinnere dich daran, dass der Sinn und Zweck von Make-up nicht ist, deine "Makel" abzudecken, sondern deine guten Seiten zu betonen. Um wie ein Model auszusehen, musst du nicht tonnenweise Make-up auftragen.
    • Etwas zartes Rouge und ein bisschen Wimperntusche am Ende der Wimpern werden dir für gewöhnlich ein frisches, natürliches Aussehen verleihen. Es sieht eleganter aus, wenn du nicht mehrere Schichten Make-up im Gesicht hast. Du solltest wie eine natürliche Schönheit aussehen.
  7. Pflege deine Haut gut. Versuche, deine Haut immer rein und frei von Unreinheiten zu halten. Am wirkungsvollsten ist es, dein Gesicht regelmäßig zu reinigen. Außerdem solltest du ausreichend Wasser trinken und keinesfalls Pickel ausdrücken. Ein bisschen Abdeckstift wird ein oder zwei kleine Unreinheiten abdecken, aber versuche nicht, zu viel Make-up aufzutragen, da auch das zu entzündeten Pickeln führen kann.
  8. Wähle die richtigen Größen, wenn du einkaufen gehst. Kaufe nicht wahllos Dinge, nur weil sie dir gefallen. Schlecht sitzende Klamotten sind nicht nur unbequem, sondern auch unvorteilhaft und lassen dich eher ungepflegt als trendig aussehen.

Tipps

  • Kauf dir eine coole Sonnenbrille, achte auf glänzendes Haar, verwende Lipgloss und verwende ein gut riechendes Parfum.
  • Sei kreativ mit dem Modestil, den du erreichen willst. Model zu sein, bedeutet schön und frech zu sein. Trage, was dir gefällt, sei, wer du bist!
  • Wenn du das Gefühl hast, dass keiner der Stile aus den Modemagazinen für dich geeignet ist, dann experimentiere selbst! Hol dir unterschiedliche Klamotten und Accessoires und lerne, was an DIR am besten aussieht. So lange du glücklich über dein Aussehen bist und dich selbstsicher fühlst, wirst du besser aussehen als jedes Model. (Denn zumindest siehst du echt aus.)
  • Denk daran, dass du deine Kleidungsstücke immer individuell gestalten kannst, oder lass einen Profi ran, um aus deinen Klamotten etwas ganz Besonderes zu machen.
  • Sei immer zufrieden mit dir selbst und lasse dir von niemandem erzählen, du wärst hässlich.
  • Lerne, auf hohen Schuhen zu gehen.
  • Denk daran, dass Models (besonders Laufstegmodels) immer extrem gut in Form sind. NICHT notwendigerweise dünn, sondern durchtrainiert. Du solltest Sport machen und gesund essen, wenn du wie ein Model aussehen möchtest. "Dünn" zu sein, sieht niemals gut aus, fit zu sein, schon!
  • Wenn du nähen kannst, kannst du sogar Klamotten oder Kleider aus Modemagazinen nachschneidern.
  • Aufgrund ihres Selbstbewusstseins probieren Models verschiedene, einzigartige Stilrichtungen aus. Sie wählen immer bequeme, aber auffällige Teile, um ihre Körper zu feiern.
  • Verbessere deinen Auftritt mit Ohrringen, Halsketten, Ringen, etc. Trage hohe Schuhe, verwende Parfum, Make-up und style deine Haare, glätte oder locke sie und trage Schleifen oder einen Dutt.
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.