Eine Fadenpuppe machen

Опубликовал Admin
26-08-2018, 20:00
342
0
Eine Fadenpuppe zu machen, ist eine tolle Art, wertvolle Zeit damit zu verbringen, ein kinderfreundliches Projekt mit deinem Kind zu machen. Nicht nur das, sonders es verschafft ihm auch etwas zu Spielen und stolz darauf sein. Folge diesen Anweisungen, um eine Fadenpuppe zu machen.

Vorgehensweise

  1. Bestimme, wie groß die Puppe werden soll. Schneide ein Stück Pappe aus (du kannst auch ein Mouse-Pad benutzen), das grob dieselbe Höhe hat. (Für eine kleine Puppe kannst du eine CD-Hülle nehmen. Du kannst auch ein Buch benutzen.)
  2. Schlinge den Faden einmal der Länge nach um die Pappe herum. Achte darauf, einen weichen Faden zu benutzen, da sich ein kratziger Faden nicht so gut knuddeln lässt. Bastelgeschäfte führen viele verschiedene Stile, Texturen und Größen von Fäden, die du benutzen kannst.
  3. Binde oben einen Knoten, um ihn zu befestigen. Schneide den Faden noch nicht ab.
  4. Wickle den Faden weiter um die Pappe herum. Du brauchst für eine gute Puppe mindestens 100 Schlaufen. Vergiss nicht, je öfter du ihn wickelst, desto dicker wird die Puppe. Binde ihn bei deiner letzten Schlaufe an eine frühere Schlaufe, um ihn zu befestigen.
  5. Schiebe ein Stück Schnur zwischen die Schlaufen und die Pappe. Schiebe sie bis zum oberen Rand der Pappe und binde einen festen Knoten. Das nimmt alle Schnüre an der Mitte der Pappe zusammen. Für eine hübsche Akzent-Schleife kannst du ein Stück Faden in einer anderen Farbe benutzen.
  6. Schiebe die Schnüre von der Pappe herunter. Binde ein Stück Schnur in einem festen Knoten dort herum, wo du den Hals der Puppe haben willst. Keine Sorge, falls es zu hoch oder zu tief landet; du kannst es später ausrichten.
  7. Ziehe auf beiden Seiten ein paar Schlaufen heraus, um die Arme der Puppe zu bilden. Binde eine Schnur fest um die Mitte der Schlaufen, wo du die Taille haben möchtest.
  8. Binde die Arme an den "Handgelenken" und kürze die Enden der Fäden mit den Schlaufen. Du kannst die Arme für ein anderes Aussehen flechten, bevor du sie abbindest.
  9. Schneide quer durch die Unterseite des Körpers, um einen "Rock" aus Fäden zu machen (Du kannst die Enden auch in Schlaufen lassen, wenn dir das besser gefällt.) Alternativ dazu kannst du Beine machen, indem du die Mitte von der Taille abwärts in zwei Teile aufteilst und sie abbindest, wie du es bei den Armen gemacht hast; vergiss nicht, dass du diese auch flechten kannst.

Tipps

  • Probiere ein paar Ausschmückungen wie Band oder zwei abwechselnde Fadenfarben aus.
  • Falls deine Puppe Haare haben soll, achte darauf, dass du am Anfang ein paar zusätzliche Schlaufen machst. Ziehe dann ein paar Schlaufen für die Haare heraus, bevor du den Halsteil bindest. Lasse sie hinten herabhängen, während du die Puppe fertigstellst, und schneide und flechte sie dann zu Haaren.
  • Füge Kleidung oder Schleifen hinzu, um einen einzigartigen Stil zu machen. Falls gewünscht, kannst du auch Haare hinzufügen. Falls du dich entschließt, Haare hinzuzufügen, mache einen besonderen Zopf oder Zöpfchen hinein. Das hilft, sie realistisch und einmalig zu machen.
  • Falls du ein einmaliges Gesicht machen willst, lies weiter! Um Augen, Gesicht oder Mund zu machen, mache diese Dinge persönlich, indem du Knöpfe annähst. Zwei Knöpfe für die Augen, einen Knopf für die Nase und vier Knöpfe für den Mund. Falls du nicht gern nähst, zeichne das Gesicht, das du möchtest, auf ein Stück Papier und klebe es an. Oder füge einen Smiley-Aufkleber hinzu, falls du einen hast.
  • Um Haare zu machen, nimm Schnur und ziehe sie durch den Kopf. Nimm dann viele Fadenstücke zusammen und binde sie mit Schnur an. Kürze sie zum Schluss. Du kannst die Haare auch flechten.
  • Um eine Riesengroße Fadenpuppe zu machen, verwende einen Fadenmop anstelle von Fäden. Nimm den Mop vom Plastikteil ab, mit dem er am Stiel befestigt ist, falte ihn in der Mitte und binde ihn, um den Kopf zu machen.
  • Probiere anstelle von Pappe einen Tonnendeckel aus.
  • Mache sie einfach einzigartig.
  • Maiskolben-Puppen werden auf ähnliche Weise gemacht, nur aus Maiskolben anstelle von Fäden.
  • Du kannst für einen festeren Körper einen Ring aus Bonbons in die Mitte stecken. Das ist richtig süß!!

Warnungen

  • Eine große Puppe kann eine Menge Faden fressen. Pass mit der Größe auf.
  • Sei mit Scheren immer vorsichtig.

Was du brauchst

  • ein kleines Buch
  • faden
  • Schere
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.